Nasdaq Composite: 2049,32 Punkte

    Dow Jones: 10.798,52 Punkte

    Die US Indizes haben den Handel im Bereich der Vortagesschlussstände eröffnet und setzen den Kursrutsch zunächst weiter fort. Stützend wirken ganz vorne liegen der Gold- und der Öl- sowie der Pharma- und der Softwaresektor. Belastend wirken der Luftfahrt-, der Biotech- und der Netzwerksektor.

    Der Nasdaq Index rutschte gestern wie befürchtet direkt unter die Unterstützung des Jahrestiefs bei 2065 Punkten zurück. Damit kann die Abwärtswelle nun bis zunächst 2023 Punkten fortgesetzt werden. Spätestens dort ist dann eine größere Gegenbewegung nach oben hin zu erwarten. Sehr kurzfristig ist eine kleinere Zwischenkorrektur bis an das Ausbruchslevel bei 2065 Punkten möglich. Darüber wird weiteres Korrekturpotenzial bis 2095 - 2106 Punkte eröffnet. Der Dow Jones generierte gestern mit dem Rückfall unter die Unterstützung bei 10.907 Punkten ein schönes Verkaufsignal, welches seine Wirkung aktuell voll entfaltet. Auch hier ist auf sehr kurzfristige Sicht eine Zwischenerholung bis 10.907 Punkten möglich. Ansonsten liegt das primäre Abwärtsziel für die kommenden Tage bei 10.717 Punkten.