Nasdaq Composite: 2162,36 Punkte

    Dow Jones: 10.355,77 Punkte

    Die US Indizes haben den Handel heute kaum verändert eröffnet und tendieren zunächst volatil seitwärts. Stützend wirken der Luftfahrt-, der Netzwerk- und der Pharmasektor. Im Minus zeigen sich der Öl-, der Finanz- und der Goldsektor.

    Der Nasdaq konnte gestern aus der seit Tagen andauernden Konsolidierungsformation nach oben hin ausbrechen und nähert sich aktuell der Widerstandszone bei 2168 - 2175 Punkten. Steigt er über 2175 Punkte an, sind weitere Kursgewinne bis zunächst 2190 und 2220 Punkte zu erwarten. Eine vorher mögliche Zwischenkorrektur sollte jetzt nicht mehr tiefer als 2135 - 2140 Punkte gehen, um weitere Abgaben bis 2128 und darunter 2119 - 2121 Punkte zu verhindern. Der Dow Jones konnte gestern über die 11.313 Punkte Marke ansteigen und das Ziel bei 11.390 - 11.400 Punkte erreichen. Aktuell korrigiert er knapp darunter. Steigt er über 11.400 Punkten an, sind weitere Gewinne bis mindestens 11.460 - 11.500 Punkte und darüber sogar 11.670 - 11.750 Punkte wahrscheinlich. Unter 11.300 Punkten drohen allerdings Kursverluste bis 11.250 - 11.260 Punkten und ggf. zum EMA50 bei 11.175 Punkten.

    Aktuelle Tagescharts (1 Kerze = 1 Tag) sowie 60-min Chartausschnitt