Nach einem wahren Wirtschaftszahlenreigen schießen die US-Indizes heute förmlich nach oben. Vom Tageshoch bröckeln die Kurse aber bereits wieder etwas ab. Im Fokus in dieser Handelswoche wird am Mittwoch die Tapering-Entscheidung der US-Notenbank Fed stehen. Erst dann wird sich zeigen, inwieweit der Kursanstieg heute den Start einer neuen Aufwärtswelle bilden kann.

    Der Dow Jones erobert heute mit einem Schlag die Marke von 15.800 Punkte, zurück und negiert somit das Verkaufssignal der Vorwoche. An einem Zwischenhoch bei 15.926 Punkten war aber zunächst Schluss. Auch ist der kurzfristige Abwärtstrend noch intakt. Dieser verläuft bei 15.960 Punkten. Knacken die Bullen diese beiden Widerstände, hätte der Dow Jones auch wieder Potenzial bis auf 16.000 Punkten anzusteigen. Unter 15.800 Punkte sollte der Index jetzt aber nicht mehr fallen.

    Der Nasdaq 100 bestätigte das bisherige Dezembertief als Unterstützung und drehte ebenfalls heute impulsiv nach oben ab. Es lässt sich eine Range zwischen 3.450 Punkten auf der Unter- und 3.500 Punkten auf der Oberseite erkennen. Erst ein Ausbruch aus dieser Seitwärtszone dürfte einen neuen Trend etablieren. Aktuell haben aber die Bullen die leicht besseren Karten.

    Aktuelle 60-min Charts (1 Kerze = 60 Minuten)

    US-Indizes-Es-grünt-so-grün-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
    Dow Jones Stundenchart
    US-Indizes-Es-grünt-so-grün-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
    Nasdaq 100 Stundenchart