• Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Kursstand: 16.141,74 Punkte (NYSE) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • Nasdaq Composite - Kürzel: NDC - ISIN: XC0009694271
    Kursstand: 4.215,32 Punkte (NASDAQ) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • Dow Jones - WKN: 969420 - ISIN: US2605661048 - Kurs: 16.141,74 Punkte (NYSE)
  • Nasdaq Composite - WKN: 969427 - ISIN: XC0009694271 - Kurs: 4.215,32 Punkte (NASDAQ)

Handelsverlauf und Sektorenentwicklung

Die US Indizes erlebten heute eine wahre Berg- und Talfahrt. Obgleich das Tal wesentlich näher als der Berggipfel war, denn trotz Erholung während der Schlussstunden verbleibt ein verlustreicher Handelstag. Die roten Vorzeichen bei den Sektoren wurden dennoch größtenteils etwas reduziert. Gerade die Technologiebereiche hievten den Nasdaq Composite Index nach oben. Einzig die Banken hielten unverändert klar und mit deutlichem Abstand die rote Laterne bis zum Handelsschluss in der Hand. Freundlich an einem solchen Tag hingegen die Öl-Service- und Halbleiteraktien.

US-INDIZES-Es-hatte-durchaus-etwas-Beängstigendes-Chartanalyse-Christian-Kämmerer-GodmodeTrader.de-1

US-INDIZES-Es-hatte-durchaus-etwas-Beängstigendes-Chartanalyse-Christian-Kämmerer-GodmodeTrader.de-2

Dow Jones Industrial Index

Der Dow Jones (-1,06 %) bewegte sich heute knapp 460 Punkte und touchierte dabei das am späten Nachmittag anvisierte Unterstützungslevel bei 15.865 Punkten nahezu punktgenau. Von dort ausgehend schraubte sich der Index schließlich auch wieder nach oben und versuchte sich an der Rückkehr über 16.174 Punkte. Dies scheiterte letztlich und so bleibt überdies unterhalb von 16.313 Punkten die Lage unverändert kritisch. Es kann somit jederzeit ein neuer Abwärtsmove bis zum Level von 15.865 Punkten starten. Erst Notierungen über 16.315 Punkten würden die Chancen eines weiteren Aufwärtsimpulses bis 16.500 Punkte in Aussicht stellen.

Nasdaq Composite Index

Der Nasdaq Composite (-0,28%) erholte sich zugegebenermaßen recht dynamisch. Zwar bleib auch hier der Anstieg über ein markantes Level (4.246 Punkte) verwehrt, doch der Anfang ist gemacht und sofern morgen Kurse darüber zu sehen sind, könnte es durchaus zu weiteren Zugewinnen bis 4.286 bzw. 4.325 Punkte kommen. Ein Rückfall unter 4.175 Punkte lässt hingegen sofort wieder die Bären aufhorchen und so dürfte sich doch noch eine Abwärtsbewegung bis unter 4.100 Punkte eröffnen. Das Niveau von 4.070 Punkte ist hier als darunterliegende Haltezone zu definieren.

*****************************

US-INDIZES-Es-hatte-durchaus-etwas-Beängstigendes-Chartanalyse-Christian-Kämmerer-GodmodeTrader.de-5

Überdies findet jeden Mittwoch von 11:30 bis 12:30 Uhr das kostenfreie Webinar zur GTV-Sendung „Das Devisenradar“ statt. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Event-Seite – hier klicken.

*****************************