• Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 17.734,39 Punkte
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: Nasdaq / Kursstand: 4.655,52 Punkte

Handelsverlauf und Sektorenentwicklung

Die US Indizes gaben zum Wochenauftakt gut 1% nach. Nach den besser als erwartet ausgefallen Arbeitsmarktdaten vom vergangenen Freitag rechnet man nun mit der ersten - längst überfälligen - Zinsanhebung im Dezember. Dies gefällt der Wall Street nicht, genau sowenig wie die Tatsache, dass Chinas Exporte erneut deutlich sinken. Die zwischenzeitlich recht hohen Verluste wurden in der zweiten Handelshälfte wieder signifikant reduziert, am Ende notierten dennoch alle Sektoren im negativen Terrain. Ausnahmen waren der Edelmetallsektor, Versorgerwerte sowie der Biotechnologieindex. Alle anderen Sektor-Indizes gaben nach.

US-INDIZES-geben-nach-zum-Wochenstart-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1

US-INDIZES-geben-nach-zum-Wochenstart-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-2

Dow Jones Industrial Index

Der Dow fällt heute per Schlusskurs auf die Unterstützung im Bereich 17.750 Punkte zurück. Dieses Level hatte in der Vergangenheit mehrfach eine wichtige Rolle gespielt. Hält dieses Level nicht, droht eine neue Verkaufswelle. Unterhalb von 18.000 Punkten dominieren hier im Dow Jones somit kurzfristig die Abwärtsrisiken – das Rückschlagspotential ist deutlich höher, als das Restpotential auf der Oberseite nach der jüngsten Rallyphase. Die Marktreaktion am Freitag nach der Veröffentlichung des Arbeitsmarktbericht und zum Wochenauftakt heute macht deutlich, wohin die Reise in den kommenden Handelstagen gehen könnte. Vor dem Hintergrund des robusten US-Arbeitsmarktes wird eine Zinserhöhung im Dezember nahezu unausweichlich werden. Dies könnte den Wall Street Bullen in den kommenden Tagen den Wind aus den Segeln nehmen, Rücksetzer in Richtung 17.200 Punkte wären keine Überraschung. Erst oberhalb von 18.000 gibt es neue prozyklisch bullische Signale.

US-INDIZES-geben-nach-zum-Wochenstart-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-3
Tageschart

Nasdaq 100 Index

Der Nasdaq 100 fällt heute deutlich unter das vorherige Ausbruchsniveau bei 4.695 Punkte zurück. Damit könnte die Rallyphase der vergangenen fünf Wochen beendet und eine technische Abwärtskorrektur in den Bereich 4.500 Punkte eingeleitet worden sein. Erst Ein Rückerobern der 4.700 Punkte-Marke auf Tagesschlusskursbasis dreht die charttechnischen Ampeln kurzfristig wieder auf grün.

US-INDIZES-geben-nach-zum-Wochenstart-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-4
Tageschart