Nasdaq Composite: 2323,80 Punkte
    Dow Jones: 11.373,38 Punkte

    Die US Indizes zeigen heute ein klar uneinheitliches Bild. Nach überwiegend schwacher Eröffnung konnte sich der Markt erholen, fällt aber teilweise wieder zurück. Stark zeigen sich dabei Finance- und Ölsektor, der Goldsektor setzt die Rallye fast auf ein neues Hoch fort. Belastet durch den massiven Einbruch bei Microsoft (-11,2%) kommt es hingegen besonders im Computer- und Softwaresektor zu Verlusten.

    Entsprechend zeigt heute auch der Nasdaq relative Schwäche und steht bereits wieder auf der bei 2315 Punkten liegenden Unterstützungszone. Im Dow Jones wird das hohe Niveau hingegen unverändert gehalten, Grund dafür sind die starken Bankentitel, die die Microsoft-Verluste bisher ausgleichen können. Die Tageshochs kann der Dow Jones nicht behaupten, bleibt aber über der Marke von 11335 Punkten.

    Aktueller Wochenchart von Microsoft (1 Kerze = 1 Woche) zur Übersicht über den Kursverlauf der Aktie

    Aktuelle Tagescharts (1 Kerze = 1 Tag) sowie 60-min Chartausschnitt von Dow Jones und Nasdaq Composite