• Dow Jones Industrial Average - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 21.637,74 Pkt
  • S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: Chicago Mercantile Exchange / Kursstand: 2.459,27 Pkt
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 5.838,08 Pkt
  • WTI Öl - Kürzel: WTI - ISIN: XC0007924514
    Börse: Commerzbank CFD / Kursstand: 46,605 $/Barrel

Handelsverlauf und Sektorenentwicklung

Eine Woche, die geprägt war von der Entfesselung der Tauben durch Yellen, wurde heute mit neuen Rekordhochs bei Dow (+0,39 %) und S&P 500  (+0,47 %) beendet, während der Nasdaq zwar mit einem noch deutlicheren Plus von 0,77 %, dafür aber ohne neue Hochs ins Wochenende ging.

ANZEIGE

Verlierer des Tages waren Bankwerte, die von den vordergründig eigentlich guten Zahlen der Schwergewichte JPMorgan (-0,91 %), Wells Fargo (-1,10 %) und Citigroup (-0,45 %) unter Druck gebracht wurden.

Die Zinsen von 10-jährigen US-Papieren fielen nach Veröffentlichung von durchwachsenen Wirtschaftsdaten in den Keller, konnten sich dann aber im weiteren Verlauf des Handels wieder erholen und verbuchten schlussendlich einen Verlust von 2 Basispunkten.

WTI (+1,28 %) setzte heute unterstützt von Angebots-Problemen in Nigeria das Ausrufezeichen hinter eine sagenhafte Woche, die in einem Plus von über fünf Prozent resultierte.

Industrie Tag Woche Monat YTD 1 Jahr 3 Jahre
DJ Technology 0.92 % 3.78 % 3.50 % 21.29 % 33.14 % 48.95 %
DJ Basic Materials 0.56 % 2.45 % 3.51 % 10.75 % 14.49 % 5.78 %
DJ Oil&Gas 0.61 % 2.35 % 0.51 % -13.87 % -7.93 % -36.07 %
DJ Industrials 0.39 % 1.35 % 1.22 % 11.25 % 17.16 % 29.24 %
Dow 30  0.39 % 1.04 % 1.30 % 9.49 % 16.86 % 26.83 %
DJ Consumer Services 0.29 % 0.97 % -0.85 % 9.07 % 10.73 % 32.56 %
DJ Health Care 0.59 % 0.92 % 3.21 % 16.43 % 9.55 % 31.78 %
DJ Utilities 0.52 % 0.73 % -3.68 % 6.66 % 0.13 % 22.84 %
DJ Consumer Goods 0.65 % 0.69 % -1.38 % 9.90 % 3.56 % 22.62 %
DJ Financials -0.07 % 0.08 % 1.36 % 6.77 % 22.47 % 28.53 %
DJ Telecom 0.32 % -0.84 % -6.69 % -14.58 % -16.68 % -6.61 %

Der Tag an der Wall Street

Die CPI-Inflation lag im Juni "Year over Year" bei 1,6 %, die Kerninflation bei 1,7 %. Der im März eingeschlagene Trend der "Disinflation" bleibt damit intakt und zwingt der Fed damit trotz der Gefahr vor einer Überhitzung des Finanzsystems den letzten Rest an Geduld ab.

US-Indizes-höher-schneller-weiter-Chartanalyse-Simon-Hauser-GodmodeTrader.de-1

Retail Sales gaben im Juni um 0,2 % nach und lagen damit unter dem Konsens von +0,1 %. Auch der Einzelhandel setzt damit seinen negativen Trend weiter fort und belastet die GDP-Modelle der Analysten.

US-Indizes-höher-schneller-weiter-Chartanalyse-Simon-Hauser-GodmodeTrader.de-2

Die Industrieproduktion verbesserte sich im Juni um 0,4 %, die Auslastung stieg leicht auf 76,6 %. Auch von dieser Seite dürften also in nächster Zeit keine neuen Inflations-Impulse zu erwarten sein.

US-Indizes-höher-schneller-weiter-Chartanalyse-Simon-Hauser-GodmodeTrader.de-3

Ausblick

Am Montag steht der Empire Manufacturing Report für Juli auf dem Plan. Die Konsensschätzung liegt bei 13 Punkten.