Ein Wochenstart ganz im Geschmack der Bullen dürften die US Indizes heute hingelegt haben. Hier gelang es nicht nur, nach den Kursverlusten der letzten Tage wieder leichten Boden gutzumachen, sondern durchaus ein Achtungszeichen zu setzen. Schließlich legte der Dow Jones um 3,90% auf 10.785,14 Punkte zu und der Nasdaq 100 kletterte auf 1.942,61 Punkte (+5,04%), was nicht gerade von Zurückhaltung der Käufer zeugt.

    Dow Jones: Im Dow Jones zeigte sich heute eine deutliche Erholung, wobei ein Großteil der Gewinne jedoch auf die Eröffnung zurückgingen. Damit schaffte der Index den Pullback an 10.835 Punkte, jedoch sorgte der hier liegende Widerstand für erstes Verkaufsinteresse. Bereits bei 10.688 Punkten meldeten sich dann jedoch die Käufer wieder zurück, womit nun die Chance einer Ausdehnung nach oben besteht. Einfach dürfte es für die Bullen jedoch nicht werden, denn nach 10.835 Punkten liegt bereits bei ~10.955 Punkte eine nächste markante Widerstandsmarke.
    Fällt der Dow Jones direkt unter 10.688 Punkte zurück, steigt das Risiko auf der Käuferseite wieder deutlich an. Weitere Abgaben bis auf 10.545 Punkte wären dann möglich.

    Nasdaq 100: Auch im Nasdaq 100 zeigten sich heute die Käufer, wobei auch hier der Großteil der Gewinne aus der sehr guten Eröffnung stammten. Im Anschluss daran bewegten sich die Kurse im Schwerpunkt seitwärts, wobei auf der Oberseite bei 1.945 Punkten der Deckel drauf war, während die Verkäufer es nicht schafften, Kurse unter 1.923 Punkte zu etablieren. Damit sind die kurzfristigen Handelsmarken für morgen gesetzt, wobei ein Ausbruch nach oben weiteres kurzfristiges Potential bis auf 1.988 Punkte frei macht, während bei einem Ausbruch nach unten die Bären versuchen könnten, das heutige Aufwärtsgap zu schließen.

    US Indizes 60-Minutencharts:

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting