Nasdaq Composite: 2059,96 Punkte
    Dow Jones: 10314,03 Punkte

    Die US Indizes haben den Handel heute relativ neutral eröffnet, gehen aber im fortgeschrittenen Handel in eine Konsolidierung über. Belastet wird der Markt durch den relativ schwachen Netzwerk Index, relative Stärke zeigt sich im Dow Jones Utilities Index. Der Nasdaq kann sich nach wie vor über dem letzten maßgeblichen Bewegungstief bei 2100,43 Punkten behaupten. Einen Widerstand bildet der Bereich 2163,00 Punkte an dem der Index in den Vortagen ein Bewegungshoch markierte. Im kurzfristigen Zeitfenster befindet sich der Index unverändert in einem intakten Abwärtstrend. Mit einem Kursanstieg über 2163,00 Punkte wäre hier ein erstes zartes Kaufsignal generiert. Eng stopp abgesichert könnte man bereits zum jetzigen Zeitpunkt eine Longstrategie in Erwägung ziehen. Der Dow Jones befindet sich ebenfalls in einer Abwärtsbewegung. Im kurzfristigen Zeitfenster befindet sich der Index in einer möglichen bullischen Flaggenkonsolidierung. Zur regelkonformen Auflösung sollte zumindest ein Kurs über 10914,00 Punkten abgewartet werden. Sollte der Dow Jones Index darüber ansteigen, wäre eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung bis 11080,00 Punkten wahrscheinlich. Unter 10757,92 Punkte sollte der Index hingegen nicht mehr abrutschen, um mögliche bullische Szenarien nicht zu gefährden.

    Aktuelle Tagescharts (1 Kerze = 1 Tag) sowie 60-min Chartausschnitt

    Übrigens: Bei meinem Broker JFD können Sie CFDs auf alle populären US-Indizes, Rohstoffe und Aktien handeln. Einfach ein Konto bei JFD eröffnen und über diesen Link die Rabatt-Vorteile nutzen.