• S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: Commerzbank CFD / Kursstand: 2.719,31 Pkt
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 6.945,11 Pkt

Handelsverlauf und Sektorenentwicklung

Die US Indizes konnten am Montag erneut zulegen, die Hightechwerte im Nasdaq wurden am stärksten nachgefragt zum Wochenstart. Ein Blick auf den Intraday-Verlaufschart verdeutlicht die Outperformance des Nasdaq am Montag. Nach einem uninspirierten Handelsauftakt ging es im weiteren Handelsverlauf stetig gen Norden und die Indizes beendeten den Handel in der Nähe der Tageshochs (kurzfristig bullisch).

ANZEIGE

Etwa ein Drittel der Einzelsektoren beendete den Handel dennoch im Minus, die stärksten Verluste waren im Telekom- und im Biotechnologiesektor zu verzeichnen. Die Verluste hielten sich mit 1,29 %, beziehungsweise 1,02 % aber in Grenzen. Tagesgewinner waren Hardwareaktien (Sektor legt um 2,38 % zu) und Softwaretitel (+2,09 %). Netflix und Nvidia gehörten mit einem Gewinn von über 3 % zu den größten Gewinnern im Nasdaq100. Der Ölpreis hingegen war am Montag auf dem Rückzug: WTI verlor knapp 1,5 %.

Nach Börsenschluss kam Alphabet mit Quartalszahlen:
Alphabet übertrifft im vierten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $12,77 die Analystenschätzungen von $10,91. Umsatz mit $39,28 Mrd. über den Erwartungen von $38,91 Mrd. Weitere Informationen zu den Alphabet-Quartalszahlen finden Sie hier: ALPHABET übertrifft Erwartungen - Aktien geben dennoch nach

Die Aktie verliert trotz der guten Zahlen nachbörslich aktuell (22:17 Uhr) über 3 % und notiert wieder unterhalb von 1.100 USD.

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Tradingideen aus dem FX-Bereich und folgen Sie mir auf meinem Guidants-Desktop !
US-INDIZES-legen-zu-Alphabet-übertrift-Erwartungen-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
US-INDIZES-legen-zu-Alphabet-übertrift-Erwartungen-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-2

S&P 500 Index

Der S&P500 kann heute nach einem schwächeren Start erneut zulegen und markiert ein neues Jahreshoch. Aus technischer Sicht haben aktuell die Bullen die besseren Karten, erst ein Rückfall in die jüngste Tradingrange und damit unter den EMA200 im Tageschart, würde den Bären wieder in die Karten spielen. Danach sieht es aber aktuell nicht aus: Oberhalb von 2.700 Punkten lauten die nächsten Ziele 2.755 und dann potenziell sogar 2.800 Punkte.

S&P500 Chartanalyse (Tageschart)

Nasdaq 100 Index

Der Nasdaq 100 brach am vergangenen Mittwoch aus einer mehrtägigen Dreieckskonsolidierung gen Norden hin aus und kann sich seitdem oberhalb des EMA200 im Tageschart etablieren. So lange dieser vielbeachtete gleitende Durchschnitt (aktuell im Bereich 6.853 Punkte) nicht wieder per Tagesschluss unterboten wird, ist der Weg des geringsten Widerstands kurzfristig nordwärts in den Bereich 7.100 bis 7.200 Punkte.

Nasdaq100 Chartanalyse (Tageschart)