Nasdaq Composite: 2190,90 Punkte
Dow Jones: 10623,55 Punkte

Die US Indizes geben nach knapp zwei Handelsstunden weiter nach und bleiben uneinheitlich. Belastend wirken dabei der Transport-, der Software- und der Halbleitersektor, stützend der Öl-, der Biotech- und der Pharmasektor.

Der Nasdaq liegt wieder knapp unter der Horizontalunterstützung bei 2192 Punkten. Dank des Anstieges zu Handelsbeginn erscheint ist die Bewegung seit dem Jahreshoch der letzten Woche noch korrektiv. Nach unten hinbietet die 2180 Punkten Marke Unterstützung, nach oben hin ist die Pullbacklinie über die 2004er Hochs bei aktuell 2225 Punkten das nächstes Ziel.
Der Dow Jones zeigt weiter relative Schwäche und fällt auf eine schwache Unterstützung bei 10620 Punkten. Erst eine Rückkehr über die 10656 Punkte Marke eröffnet wieder Aufwärtspotenzial bis 10868 Punkte. Unterstützung bietet nach unten hin die 10580 Marke.

Aktuelle Tagescharts (1 Kerze = 1 Tag) sowie 60-min Chartausschnitt