• Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 27.112,58 $
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 7.858,46 Pkt
  • S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: Commerzbank CFD / Kursstand: 3.000,35 Pkt
WERBUNG

Mit Minuszeichen, aber dennoch "kontrolliert" abwärts tendierend, eröffnen die US-Indizes die neue Handelswoche. Von Panikverkäufen nach den Geschehnissen am Wochenende ist jedenfalls nicht zu sehen. Die Sektorliste zeigt aber klar die Konsequenzen des Ölpreisanstiegs um aktuell rund 12 %. So legt der Öl- und Gassektor heute um 2,8 % zu und ist damit klarer Tagesgewinner vor den Biotechs und dem Hardwaresektor. Bei Airlines heißt es dagegen: "Rette sich, wer kann!". Der Sektor gibt um 1,8 % nach. Ebenfalls schwach zeigen sich Automobil- und Chemietitel.

Der Termin der Woche ist ganz klar der Zinsentscheid der US-Notenbank Fed. Eine Zinssenkung scheint eine ausgemachte Sache. Vielmehr wird es auf das Wording von Jerome Powell ankommen. Der Fed-Präsident hatte sich zuletzt rhetorisch nicht von seiner besten Seite gezeigt und den Markt immer wieder verunsichert.

US-INDIZES-Mission-erfüllt-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1

Der Dow Jones hielt sich perfekt an den Fahrplan des US-Ausblickvideos. Das Kursziel bei 27.068 Punkten auf der Unterseite ist erreicht. Mutige wurden bereits auf der Long-Seite mit einer Gegenbewegung belohnt. Im Falle neuer Tagestiefs lautet das nächste Kursziel 26.950 Punkte. Erst über 27.307 Punkten wäre die Aufwärtsbewegung reaktiviert.

Verpassen Sie keine meiner Analysen mehr! Folgen Sie mir auf der Investment- und Analyseplattform Guidants!

US-INDIZES-Mission-erfüllt-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Dow-Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

Der Nasdaq 100 verteidigte den Unterstützungsbereich um 7.830 Punkte nach schwacher Eröffnung eindrucksvoll. Hier waren für Intraday-Trader folglich auch schon einige Punkte zu holen. Als Widerstandsbereich fungiert die Zone zwischen 7.880 und 7.888 Punkten. Unter 7.830 Punkten wäre wiederum der Weg frei auf 7.775 Punkte.

US-INDIZES-Mission-erfüllt-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Der S&P 500 lässt dagegen noch Wünsche offen. Die Zielzone 2.900 bis 2.986 Punkte wurde noch nicht angesteuert. Die Konsolidierung ist aber auch in diesem Index voll intakt. Über 3.020 Punkten wären dagegen 3.028 Punkte erreichbar. Erst darüber ist der Weg für den Index freigeräumt.

US-INDIZES-Mission-erfüllt-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-4
S&P-500-Chartanalyse (Stundenchart)

Chartanalysen auf GodmodeTrader.de – Eine Anleitung

Wir freuen uns über die Nominierung als „Bestes Zertifikate-Portal“ bei den ZertifikateAwards 2019 – und noch mehr auf Ihre Stimme! Setzen Sie in einer kurzen Umfrage Ihren Haken bei „GodmodeTrader". Es dauert lediglich wenige Minuten. Versprochen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Hier geht es zur Umfrage