Die US Indizes konnten nach starker Eröffnung zunächst weiter zulegen und die Kursgewinne im Handelsverlauf deutlich ausbauen. In der zweiten Handelshälfte wurde dann aber ein Großteil der Gewinne marktbreit wieder abgegeben. Dabei gelingt dem Nasdaq dennoch ein klarer Anstieg um 0,6% auf 2069 Punkte, der Index kann sich wieder über der bei 2052 Punkten liegenden Unterstützung nach oben lösen. Der Dow Jones kann hingegen nur knapp behauptet schließen, bleibt dabei aber über der bei 11039 Punkten liegenden Unterstützung. Zum Handelsende legt der Index 0,1% auf 11098 Punkte zu.

    Belastet wurde der Markt dabei durch den Öl- und Financesektor, relative Stärke zeigte heute der Halbleitersektor. Gewinner im Dow Jones war entsprechend die Aktie von Intel mit einem Anstieg um 2,6%, abgeben mussten Caterpillar (-1,7%) und Alcoa (-1,3%). Letztere durchbricht eine wichtige Unterstützung um 28,00 $. Im Nasdaq 100 zählte zu den Gewinnern neben Broadcom (+4,3%) die Aktie von Cisco, die die Erholung um 2,8% fortsetzen kann, Express Scripts rutschte gegen den Markt um 2,7% ab.

    Aktuelle Tagescharts (1 Kerze = 1 Tag) sowie 60-min Chartausschnitt