In den US Indizes kam es heute zur Ausbildung bullischer Intraday-Reversal. Nach der Eröffnung rutschte der Markt zunächst deutlich ab um im Handelsverlauf dann aber wieder stabil nach oben zu drehen. Dabei gelingt dem Nasdaq noch ein Anstieg um 0,5% auf 2172 Punkte, der Index steht damit an der exp.GDL 200 (rot). Der Dow Jones kann sich ebenfalls zum Handelsende wieder nach oben lösen und steht am Hoch der Vortage. Ein Gewinn von 0,2% auf 11370 Punkte. Belastet wurde der Markt durch den heute schwachen Banken- und Ölsektor, relative Stärke zeigte sich im Netzwerk- und Halbleitersektor. Gewinner war entsprechend im Dow Jones die Aktie von Intel mit einem Anstieg um 1,5%, Exxon musste 1,0% nachgeben. Als einer der Gewinner im Nasdaq 100 konnte vor allem Ebay die Erholung fortsetzen und steig dabei klar um 5,4% an. Adobe fiel nach der Rallye der Vorwochen um weitere 3,0% zurück.

    Aktuelle Tagescharts (1 Kerze = 1 Tag) sowie 60-min Chartausschnitt