In den US Indizes zeigt sich heute auch zum Handelsende ein relativ gemischtes Bild. Der Nasdaq hielt sich insgesamt in der Range des Vortages und bleibt dabei auf hohem Niveau. Nach einem Anstieg im Handelsverlauf wurde die Gewinne zum Handelsende aber wieder abgegeben. Dabei fällt der Index noch um 0,1% auf 2263 Punkte zurück. Zulegen konnte hingegen deutlicher der Dow Jones, der auf Schlussbasis 0,6% auf 10884 Punkte gewinnt. Der kurzfristige Abwärtstrend kann gebrochen werden, im Tageshoch ist der Index aber an einer Pullbacklinie seit April gescheitert.

Der Markt wurde dabei durch den Finance- und Ölsektor gestützt, Verluste gab es im Biotechsektor. Im Goldsektor wird der starke Anstieg der Vorwochen um 2,5% korrigiert. Als Gewinner im Dow Jones bricht die Aktie von Honeywell stark um 4,1% nach oben aus, auch Pfizer konnte die Rallye um 2,4% fortsetzen. Bei IBM läuft hingegen die Korrektur bei einem Verlust von 0,7% weiter. Gewinner im Nasdaq 100 war auch bei insgesamt schwachem Biotechsektor die Aktie von Invitrogen (+3,6%), Apple startet mit einem Verlust von 4,0% eine Konsolidierung der extremen Rallye.

Aktuelle Tagescharts (1 Kerze = 1 Tag) sowie 60-min Chartausschnitt

Verlierer im Nasdaq 100