Dow Jones: 10.479,21 Punkte / +0,43%

    Nasdaq 100: 1.923,93 Punkte / +0,69%

    Knapp 90 Minuten nach Eröffnung der US Börsen zeigen sich diese wieder freundlich und sowohl der Dow Jones als auch der Nasdaq 100 können moderate Kursgewinne verzeichnen. Aber wie der Blick auf die Sektorenliste zeigt, stehen diese nicht allein mit Aufschlägen gegenüber dem gestrigen Schlusskurs da. So erststreckt sich das Kaufinteresse über nahezu alle Sektoren, wobei die Gold Bugs mit einem Plus von 2,08% das Tempo vorlegen. Von den Nicht-Edelmetallsektoren zeigen sich aber auch die Biotechs und der Netzwerksektor relativ stark.
    Lediglich der Pharma- und erneut der Utility-Sektor müssen derzeit Verluste hinnehmen. Mit Abschlägen von 0,46% bzw. 0,22% fallen diese aber noch relativ moderat aus.

    Im Dow Jones können die Kursgewinne der letzten dreißig Minuten im gestrigen Handel direkt aufgegriffen werden, womit der Index nicht nur auf ein neues Rallyhoch ansteigen, sondern dabei auch erstmals die Pullbacklinie deutlich überschreiten kann. Damit setzt sich der Aufwärtstrend weiter fort, in dem nun der Bereich um 10.630 Punkte anvisiert werden könnte.
    Potentielle Käufer können dabei auf einen ersten Unterstützungsbereich um 10.430 Punkte setzen. Ein Unterschreiten dessen dürfte dann zu einer etwas ausgedehnteren Korrektur führen. So lange jedoch 10.278 Punkte halten, wäre der Aufwärtstrend zunächst noch intakt.

    Auch im Nasdaq 100 tobten sich bisher die Käufer aus und ließen den Index auf neue Hochs klettern. Dabei erreicht der Nasdaq 100 jetzt jedoch eine alte Abwärtstrendlinie, die für eine temporäre Konsolidierung sorgen könnte. Ein Test des nun zur Unterstützung gewordenen Bereichs um 1.916 Punkte wäre dabei möglich. Anschließend liegt ein nächstes Ziel bei 1.935 und 1.940 Punkten.
    Allgemein bleibt der Index derzeit über 1.898 Punkten weiter in einem kurzfristigen Käufermarkt. Erst wenn diese Unterstützung unterschritten wird, sollte eine ausgedehntere Korrektur eingeplant werden.

    US Indizes Stundencharts:

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting