• S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: JFD Bank / Kursstand: 2.651,07 Pkt
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 6.763,96 Pkt

Handelsverlauf und Sektorenentwicklung

Gerade läuft das Ergebnis des Misstrauensvotum über die Ticker: Premierministerin Theresa May gewinnt die Abstimmung mit 200 Stimmen für und nur 117 Stimmen gegen sie. Damit bleibt May im Amt und führt die Tories weiterhin an. Vor dem Votum hatte Theresa May bereits angekündigt, dass sie für die nächste Parlamentswahl im Jahr 2022 nicht mehr zur Verfügung stehen werde. Sie plane nicht, die Konservativen im Wahlkampf 2022 anzuführen, sagte May in einem Parteiausschuss.

Neuerliche Hoffnung auf eine Lösung im US-chinesischen Handelsstreit können den starken Abgabedruck der letzten Tage temporär stoppen. Nachdem gestern bereits gemeldet wurde, dass China die Einfuhrzölle auf US-Autos von 40 auf 15 Prozent senken will, wird heute auch gemeldet, dass die chinesische Führung ihr Programm "Made in China 2025" überarbeiten und den Markt stärker für ausländische Unternehmen öffnen will. Ein Telefonat zwischen US-Finanzminister Mnuchin, dem US-Handelsbeauftragten Lighthizer und dem chinesischen Vize-Ministerpräsidenten Liu He schürte zusätzlich Hoffnungen auf Fortschritte. Für Erleichterung sorgt zudem, dass die in Kanada festgenommene Huawei-Finanzchefin vorerst gegen Kaution auf freien Fuß kommt.

Die US-Indizes starteten heute zum zweiten Mal hintereinander mit einem großen Gap-Up in den Handel. Die Hochs konnten allerdings wieder nicht gehalten werden. Zwar können der S&P 500 und Dow Jones Zugewinn von mehr als einem halben Prozent und der Nasdaq sogar beinahe 1 % verzeichnen, wirklich stark schaut das nicht aus. Im Gegenteil, die heutigen Kerzen müssen als Reversals gesehen werden.

Tagesverlierer waren die Telekomwerte mit einem Abschlag von 0,6 %. Tagesgewinner waren die Minenwerte mit einem Plus von 2 %, gefolgt von den Internet- und Halbleiterwerten.


Auf meinem Guidants-Desktop berichte ich jeden Morgen über die Marktlage. Dabei werden neben dem DAX auch die US-Indizes analysiert und konkrete Handelsverläufe priorisiert.
Folgen Sie mir und traden Sie mit!


US-Indizes-mit-Reversal-Chartanalyse-Armin-Hecktor-GodmodeTrader.de-1

US-Indizes-mit-Reversal-Chartanalyse-Armin-Hecktor-GodmodeTrader.de-2

S&P 500 Index

Der marktbreite S&P 500 probte heute den Ausbruch über die Marke von 2.675 Punkten, scheiterte aber erneut daran. Zum Handelsschluss traten verstärkt Verkäufe auf und so wurde eine Reversal-Kerze in Form eines Shooting Stars etabliert. Am morgigen Handelstag darf damit mit weiteren Abgaben bis in den Bereich um 2.615 Punkten gerechnet werden.

US-Indizes-mit-Reversal-Chartanalyse-Armin-Hecktor-GodmodeTrader.de-3
S&P 500-Chartanalyse

Nasdaq 100 Index

Der Nasdaq scheiterte während dem heutigen Handel an der 6.850er-Marke und prallt von dieser stark nach unten ab. Ein Rückfall auf 6.700 Punkte und ein anschließender Bruch, der Abgaben bis in den Bereich um 6.600 Punkten zu Folge hätte, darf am morgigen Handelstag priorisiert werden.

US-Indizes-mit-Reversal-Chartanalyse-Armin-Hecktor-GodmodeTrader.de-4
Nasdaq-100-Chartanaylse