• Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 7.275,54 Pkt
  • Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 25.649,80 $

Heute veröffentlichte die Fed ihre "FOMC-Minutes". Dieses Protokoll konnte heute den Aktienmarkt jedoch nicht besonders beeinflussen. Es blieb bei einer Berg-und-Talfahrt. Der Dow Jones Index sank um 0,36 Prozent auf 25.706.68 Punkten. Der Nasdaq100-Index konnte leicht im Plus schließen.

Wie aus dem Protokoll der US-Notenbank Fed, den sogenannten FOMC Minutes zu entnehmen ist, haben sich die Mitglieder generell für eine weitere schrittweise Anhebung der Leitzinsen ausgesprochen. Man stimmte sich generell zu, dass die Risiken für den Ausblick weitestgehend ausgeglichen sind. Der Handelskonflikt habe derzeit nicht das Potenzial den Aufschwung der US-Wirtschaft zu beeinträchtigen. Es sei unklar, ob eine mögliche Invertierung der Zinskurve auch in Zukunft ein zuverlässiges Rezessions-Signal sei. Zinsen auf Überschussreserven wurden nicht diskutiert. / Quelle: Guidants News

Weitere Einzelheiten zu den FOMC-Minutes finden Sie hier!

Bei den Einzelaktien gab es heute Licht und Schatten. Die Netflix-Aktie ging nach sehr guten Quartalszahlen mit einem Plus von über 5 Prozent aus dem Handel. Allerdings verzeichnete der Titel im Tageshoch bereits ein Plus von rund 10 Prozent.

Richtig bluten mussten heute die IBM-Aktionäre, denn die Aktie war mit einem Minus von 7,6 Prozent heute das Schlusslicht im Dow Jones Index. Der IT-Konzern übertraf zwar die Gewinnerwartungen, verfehlte allerdings die Umsatzprognosen.

Nachbörslich hat Alcoa neue Zahlen präsentiert. Diese sind besser als erwartet ausgefallen. Die Aktie kann nachbörslich um 2 Prozent zulegen.

In der heutigen Sektor-Liste stechen die Airlines und die Pharmawerte positiv hervor. Der US-Airlines-Index gewann z.B. fast 2 Prozent hinzu. Deutlich abwärts ging es mit den Automobilaktien. Diese bildeten mit einem Minus von 1,32 Prozent das Schlusslicht.

US-INDIZES-Munteres-Treiben-ohne-Trendrichtung-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-1


Dow Jones Index

Der Dow Jones Index hatte heute deutlich Probleme an der 25.800 Punkte-Marke vorbeizukommen und fiel zunächst auf 25.479,16 Punkte zurück. Von dort aus gab es dann noch einmal einen Angriff auf diese Hürde. Doch der Index istwiederholt an dieser Marke gescheitert. Oberhalb von 25.500 Punkten könnten die Bullen trotzdem weiterhin einen Angriff auf die 26.000 Punkte-Marke wagen.

US-INDIZES-Munteres-Treiben-ohne-Trendrichtung-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-2
Dow Jones Industrial Average

Nasdaq100-Index

Der Nasdaq100-Index hat heute direkt nach Börseneröffnung die Widerstandszone bei 7.312 Punkten erreicht. Von dort ist der Index dann allerdings rund 100 Punkte gefallen und stabilisierte sich an der Unterstützung bei 7.226 Punkten.

Es gibt nun verschiedene Wege, die der Technologieindex einschlagen kann. Eine Ausbruchsmarke wäre das heutige Tageshoch. Sollte dieses Kursniveau überboten werden, dann dürfte es einen Angriff der Bullen auf die 7.400 Punkte-Marke geben. Eine Sell-Trigger-Marke läge bei 7.161 Punkten.

US-INDIZES-Munteres-Treiben-ohne-Trendrichtung-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-3
Nasdaq-100