• Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 26.560,87 $
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 7.688,20 Pkt

Handelsverlauf

WERBUNG

Die US-Indizes verabschieden sich am Donnerstagabend mit einem kleinen Plus in den Feierabend. Auch heute eröffnen die US-Märkte hierbei zunächst schwächer, ehe eine Intraday-Rallye die Notierungen in die Gewinnzone schieben sollte.

Das Handelsvolumen und die Volatilität bleiben hierbei weiter unterdurchschnittlich. Dennoch gelingt es dem Nasdaq 100 beispielsweise, erneut unmittelbar vor dem bisherigen Allzeithoch zu schließen. Dow Jones Industrial Average sowie der S&P 500 haben noch eine kleine Strecke vor sich.

US-INDIZES-Nasdaq-100-kurz-vor-Allzeithoch-Software-Titel-gefragt-Biotechs-Pharma-schwächer-Chartanalyse-Philipp-Berger-GodmodeTrader.de-1


Sektorentwicklung

Die sektorielle Analyse zeigt heute eine überdurchschnittliche Nachfrage nach Software-Titeln, sowie Unternehmen aus dem Transportation- und Telekommunikationssektor. Ebenefalls gefragt waren erneut Hardware-Aktien. Das Schlusslicht bilden Biotechs und Pharmawerte sowie der Goldminensektor.

US-INDIZES-Nasdaq-100-kurz-vor-Allzeithoch-Software-Titel-gefragt-Biotechs-Pharma-schwächer-Chartanalyse-Philipp-Berger-GodmodeTrader.de-2


Ausgewählte Wirtschaftdaten

  • Der Index der wirtschaftlichen Frühindikatoren in den USA ist im März zum Vormonat um 0,4 Prozent gestiegen, wie das Forschungsinstitut Conference Board am Donnerstag mitteilte. Im Vormonat hatte der Indikator um revidiert 0,1 Prozent zugelegt. Zunächst war ein Anstieg von 0,2 Prozent ermittelt worden.
  • Die Lagerbestände in den USA sind im Februar um 0,3 Prozent gegenüber dem Vormonat gestiegen. Erwartet wurde ein Anstieg um 0,3 Prozent, nach einem Plus von revidiert 0,9 Prozent (zunächst: 0,8 Prozent) im Vormonat.
  • Die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in den USA hat in der Woche zum 13. April ein neues 50-Jahrestief erreicht. Die Zahl fiel im Vorwochenvergleich um 5.000 auf 192.000 Anträge, wie das US-Arbeitsministerium mitteilte. Es war der niedrigste Stand seit September 1969.
  • Die US-Einzelhändler haben ihre Umsätze im März nach einer Schwächephase kräftig um 1,6 Prozent gegenüber dem Vormonat gesteigert, wie das US-Handelsministerium berichtete. Das ist der stärkste Zuwachs seit September 2017.
  • Weitere tagesaktuelle Wirtschaftsdaten im GodmodeTrader Newsflash

Ausgewählte Quartalszahlen

  • Intuitive Surgical verfehlt im ersten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von 2,61 USD die Analystenschätzungen von 2,70 USD. Umsatz mit 973,7 Mio. USD über den Erwartungen von 973,43 Mio. USD
  • People's United Financial trifft im ersten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von 0,33 USD die Analystenschätzungen. Umsatz mit 440,5 Mio. USD über den Erwartungen von 434,13 Mio. USD
  • Weitere Quartalsergebnisse sowie börsenrelevante Nachrichten in Echtzeit wie immer unter news.guidants.com

Dow Jones Industrial Index

Der Dow Jones durchbricht heute erneut das vorherige Verlaufshoch bei rund 26.485 und knüpft an die Gewinne der laufenden Woche an. Damit nimmt der Index aus der jüngsten Mini-Korrektur weiter Kurs auf das bisherige Allzeithoch. Die 30.000-Punkte-Marke ist somit im Rahmen der nächsten Aufwärtsbewegung in greifbarer Nähe. Ein Rücksetzer auf das heute durchbrochene Hoch bzw. in die Korrekturzone bis 26.068 Punkten ist jedoch weiter einzuplanen. Unter dieser Zone ist die kurzfristig sehr bärische Stimmung kurz eingetrübt, wird jedoch vom 50-Tagesdurchschnitt aufgefangen.

US-INDIZES-Nasdaq-100-kurz-vor-Allzeithoch-Software-Titel-gefragt-Biotechs-Pharma-schwächer-Chartanalyse-Philipp-Berger-GodmodeTrader.de-3
Dow Jones Industrial Average

Nasdaq 100 Index

Der Nasdaq 100 durchbrach gestern im Handelsverlauf kurzfristig das Allzeithoch, nachdem der Index vom Dezembertief um nunmehr fast 30 Prozent ohne nennenswerte Korrektur gestiegen ist. Insbesondere in den letzten Handelswochen waren die Kursgewinne durch unterdurchschnittliches Handelsvolumen und Volatilität getrieben. Im Zuge dessen bleibt abzuwarten, wie dynamisch der Ausbruch über das bisherige Allzeithoch ablaufen wird. Im Rahmen des weit gelaufenen Aufwärtsimpulses sind Gewinnmitnahmen zumindest einzuplanen.

Lust auf weitere Trading-Signale, Analysen und Wissensartikel? Ich freue mich, Sie auf meinem kostenlosen Experten-Desktop auf Guidants als Follower begrüßen zu dürfen!

US-INDIZES-Nasdaq-100-kurz-vor-Allzeithoch-Software-Titel-gefragt-Biotechs-Pharma-schwächer-Chartanalyse-Philipp-Berger-GodmodeTrader.de-4
Nasdaq-100