• Dow Jones Industrial Average - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 25.088,16 $
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 6.810,80 Pkt

Rezessionsangst macht an der Wallstreet die Runde. Die Marktteilnehmer sorgen sich um die Zinskurve, denn erstmal seit 11 Jahren lagen die Renditen von dreijährigen und zweijährigen US-Anleihen höher als die Renditen im fünfjährigen Bereich. Diese inverse Zinskurve ist ungewöhnlich und gilt oft als Rezessionssignal.

ANZEIGE

Der Zinsabstand zwischen den zehn- und den zweijährigen US-Anleihen ist noch leicht positiv.

Weitere Unruhe sorgte die Nachricht, dass die Nato erstmals Russland offen vorwirft, mit neuen Marschflugkörpern gegen den INF-Abrüstungsvertrag über atomare Mittelstreckenwaffen verstoßen zu haben. / Quelle: Guidants News

Nach diesen Meldungen gingen die US-Indizes deutlich in die Knie. Der Dow Jones Index gab fast exakt 800 Punkte ab und schloss nur noch knapp über der 25.000 Punkte-Marke.

Der marktbreite S&P500-Index verlor sogar über 90 Punkte bzw. über 3,2 Prozent. Die Technologiewerte erwischten mit einem Minus von über 3,6 Prozent ebenfalls einen rabenschwarzen Tag.


Bei der Sektor-Liste dominieren natürlich die roten Vorzeichen. Nur die Goldminen-Aktien und die defensiven Versorger-Werte konnten heute zulegen.

Besonders hart traf es heute den Bankensektor mit einem Minus von knapp 5 Prozent. Nur die Halbleiterwerte gaben heute mit -5,1 Prozent etwas mehr ab.

US-INDIZES-Panikverkäufe-an-der-Wallstreet-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-1


Dow Jones Index

Der Dow Jones Index konnte zu Wochenbeginn nach dem G-20 Gipfel und der Annährung des Handelsstreits zwischen Amerika und China kurzfristig über die 26.000 Punkte-Marke ansteigen, doch auf Tagesschlusskursbasis wurde dieses Level und somit auch die dominante Abwärtstrendlinie nicht überschritten.

Heute folgte mit diesem rasanten Abverkauf von teilweise über 800 Punkten die Ernüchterung. Bei rund 25.000 Punkten hat der Dow Jones Index nun eine wichtige Unterstützung. Von dort könnte eine Erholung starten.


Dow Jones Industrial Average

Nasdaq100-Index

Der Nasdaq100-Index eröffnete heute noch deutlich über der 7.000 Punkte-Marke, doch dieses Kursniveau konnten die Käufer nicht lange halten, denn ab ca. 18 Uhr drückten die Marktteilnehmer vermehrt auf ihren Verkaufsknopf. Es folgte ein Absturz bis auf 6.785 Punkten.
Bei 6.755 Punkten besitzt der Technologie-Index eine horizontale Unterstützung. Von dort kann es zu temporären Erholungen kommen.


Nasdaq-100