• Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Kursstand: 4.284,84 Punkte (NASDAQ) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Kursstand: 17.731,23 Punkte (NYSE) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • Nasdaq-100 - WKN: A0AE1X - ISIN: US6311011026 - Kurs: 4.284,84 Punkte (NASDAQ)
  • Dow Jones - WKN: 969420 - ISIN: US2605661048 - Kurs: 17.731,23 Punkte (NYSE)

Gestern war noch Land unter angesagt bei den US Börsen, heute machen die Käufer weiter, als wäre nichts gewesen. Sämtliche Sektoren notieren im Plus. Selbst der Edelmetallbereich hat sich wieder in den grünen Bereich vorgearbeitet. Während die Daten zu den wöchentlichen Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe unspektakulär ausfielen, kamen die Einzelhandelsumsätze am Markt sehr gut an. Sie legten um 0,7 % im November zu, wohingegen Experten nur mit einem Anstieg von 0,3 % gerechnet hatten.

US-INDIZES-Ping-Pong-Börse-vom-Feinsten-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1

Der Dow Jones macht sich zur Stunde nach oben auf und erobert die Marke von 17.700 Punkten zurück. Das Unterschreiten der 17.600-Punkte-Marke war somit ein klassisches Fehlsignal. Formal ist die Konsolidierung aber noch nicht beendet. Vielmehr benötigt der Index Kurse über dem Hoch bei 17.809 Punkten. Ein weiterer Widerstand im Chart befindet sich bei 17.894 Punkten. Die 17.600-Punkte-Marke dient von jetzt an wieder als Haltemarke, auch wenn sie bereits aufgeweicht wurde.

Der Nasdaq 100 wies bereits zum Handelsstart das bessere Chartbild auf, da der EMA200 Stunde hier mehrfach gehalten hat. Allerdings sind auch die Techs noch nicht aus dem Schneider. Erst oberhalb der kurzfristigen Abwärtstrendlinie, was Kursen von über 4.300 Punkten entsprechen würde, wäre der Weg auf 4.327 Punkte und darüber auf 4.327 Punkte frei. Unterhalb des EMA200 drohen Kurse um 4.194 Punkte, wo Antizykliker einen sehr guten Einstieg vorfinden würden.