• Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 25.358,60 $
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 9.862,58 Pkt
  • S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: JFD Bank / Kursstand: 3.031,61 Pkt

So kann es analytisch in dieser Woche gerne weitergehen! Nachdem der S&P 500 sich am Freitag noch gesträubt hatte, das Ziel bei 3.000 Punkten abzuarbeiten, holt der US-Leitindex dies im heutigen Handel nach. Auch der Nasdaq 100 arbeitete die Konsolidierungszone wunderbar ab und notiert derzeit schon wieder über 100 Punkte über diesem Kursniveau.

Gefragt sind heute vorrangig die Branchen, die in diesem Jahr nichts gerissen haben. Airlines notieren auf Rang 1, Banken auf Rang 2. Automobile findet man auf dem dritten Platz, wobei man hier erwähnen muss, dass der Branchenindex fast nur mehr von Tesla dominiert wird. Nur drei Sektoren notieren im Minus, am deutlichsten der Softwarebereich mit 0,4 %.

US-INDIZES-Punktlandung-im-S-P-500-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1

Der Dow Jones erholt sich heute und steigt zur Stunde auch über das Cluster bei 25.227/25.230 Punkten an. Das nächste Ziel lautet nun 25.470 Punkte, wo die Bären noch einmal zurückschlagen könnten. Solange der Index diese Marke nicht zurückerobert, zeigt der kurzfristige Trend der letzten Tage klar abwärts. Auf der Unterseite hat sich bereits am vergangenen Freitag die Unterstützungszone zwischen 24.992 und 24.964 Punkten bewährt. Erst wenn der Index diesen Bereich aufgibt, würde sich weiteres Abwärtspotenzial in Richtung 24.765 bis 24.709 Punkte ergeben.

Verpassen Sie keine meiner Analysen mehr! Folgen Sie mir auf der Investment- und Analyseplattform Guidants!

US-INDIZES-Punktlandung-im-S-P-500-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Dow-Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

Der Nasdaq 100 ließ sich heute auch nicht lange bitten und tauchte nach Unterschreiten der Marke von 9.845 Punkte rund 100 Punkte tiefer in den Zielbereich zwischen 9.764 und 9.737 Punkten ein. Dort reversalten die Techs, es bildete sich eine klassische Umkehrkerze auf Stundenbasis aus. Verteidigen die Bullen diese, sind Erholungen in Richtung 9.960 Punkte möglich. Dort dürften die Verkäufer noch einmal zurückschlagen. Weitere Tagestiefs würden das Umkehrsignal der ersten Handelsstunde dagegen wieder zerstören.

US-INDIZES-Punktlandung-im-S-P-500-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Der S&P 500 vollzog, wie eingangs erwähnt, eine astreine Punktlandung bei 3.000 Punkten und hat sich seither bereits um 1 % erholt. Kehrt der Index wieder in den alten Abwärtstrendkanal hinein, wären 3.050 Punkte das nächste Ziel. Der Weg gen Norden ist aber mit zahlreichen Widerständen gespicht. Erst eine Rückeroberung der 3.083-Punkte-Marke bessert das Bild wieder etwas deutlicher auf. Unter 3.000 Punkten lauten die nächsten Etappenziele 2.985/2.980 Punkte, darunter 2.955 Punkte.

US-INDIZES-Punktlandung-im-S-P-500-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-4
S&P-500-Chartanalyse (Stundenchart)

Chartanalysen auf GodmodeTrader.de – Eine Anleitung