• Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 26.059,26 $
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 7.168,34 Pkt

Der Teilsieg der Demokraten bei den US-Zwischenwahlen macht das Regieren für US-Präsident Donald Trump künftig komplizierter, denn die Demokraten haben wie prognostiziert eine Mehrheit im Repräsentantenhaus errungen. Im Senat behalten die Republikaner jedoch weiterhin die Oberhand.

Die US-Aktienmärkte reagieren auf diese Nachricht mit einer eindrucksvollen Kaufwelle. Nahezu ohne Gegenwehr der Bären konnte der Dow Jones Index die 26.000 Punkte-Marke zurückerobern. Während der marktbreite S&P500 Index wieder deutlich über der runden 2.800 Punkte-Marke schließen konnte. Ob es in diesem Tempo weitergehen wird, darf allerdings bezweifelt werden.

Der Goldpreis und auch das Währungspaar EUR/USD konnten heute nur kurz zu einem kleinen Höhenflug ansetzen, denn im späteren Handel nahmen die Marktteilnehmer wieder Gewinne mit. Während der Goldpreis im Minus schloss, konnte das Währungspaar den Tag noch mit einem kleinen Plus beenden.


In der Sektor-Liste dominieren natürlich die positiven Vorzeichen. Die beste Performance legte der Software-Sektor mit einem Plus von über 4 Prozent auf das Parkett. Aber auch der Biotech-Sektor lief an diesem Tag sehr gut. Nur die Goldminenwerte waren heute am Aktienmarkt überhaupt nicht gefragt.

US-INDIZES-Rally-nach-den-US-Zwischenwahlen-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-1


Dow Jones Index

Der Dow Jones Index konnte heute mit Leichtigkeit die runde 26.000 Punkte-Marke zurückerobern. Die nächsten Widerstände lauern bei rund 26.200 Punkten und bei 26.330 Punkten. An diesen Marken werden Gewinnmitnahmen erwartet. Ein Tagesschlusskurs über 26.500 Punkten würde für ein neues Allzeithoch sprechen.

US-INDIZES-Rally-nach-den-US-Zwischenwahlen-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-2
Dow Jones Industrial Average

Nasdaq100-Index

Der Nasdaq100-Index sprang heute mit einem großen Gap über eine nun ehemalige Widerstandszone. Intraday hatten die Bullen das Sagen, denn es gab so gut wie keine Rücksetzer. Daher schloss der Index auch nahe dem Tageshoch. Die dabei entstandene Tageskerze ist sehr bullisch. Sollte der Index allerdings morgen am EMA50 den Kopf stoßen, dann werden am Freitag größere Gewinnmitnahmen erwartet.

US-INDIZES-Rally-nach-den-US-Zwischenwahlen-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-3
Nasdaq-100