• Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 23.923,35 $
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 6.615,50 Pkt
ANZEIGE

Die heutige Rally wurde gestützt von einem weiter ansteigenden Ölpreis. Schon der achte Tag in Folge konnte sich das "schwarze Gold" verteuern und stieg auf ein Dreiwochenhoch. Die Preise profitierten von der Hoffnung eines zeitnahen Endes des China-USA-Konflikts. Die geplanten Exportsenkungen von Saudi-Arabien waren zusätzlich eine Stütze.

Das relativ dovishes Fed-Protokoll gab für den Aktienmarkt weiteren Rückenwind. Allerdings nahmen die Marktteilnehmer gegen Handelsende Gewinne mit. Diese Gewinnmitnahmen erfolgten an markanten Widerstandszonen. Die heutigen Tageskerzen bei den US-Indizes werte ich als Warnzeichen.




Die US-Airlines sowie die Automobil- und die Halbleiteraktien konnten heute den Markt mit einem Plus von über 2 Prozent deutlich outperformen. Die Öl-und Gasaktien konnten zwar ebenfalls deutlich zulegen, jedoch blieben diese deutlich hinten den Kurssteigerungen des Rohstoffs zurück. Abgestoßen wurden heute die Telekommunikationsaktien. Sie verloren heute mehr als 2,8 Prozent.

US-INDIZES-Rally-trifft-auf-markante-Widerstandszonen-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-1


Dow Jones Index

In der letzten Chartbesprechung vor einer Woche lautete das Fazit: "Oberhalb von 22.500 Punkten könnte der Index in den nächsten Tagen noch die 24.000 Punkte-Marke anlaufen."

Mit einem Verlaufstief bei 22.585 Punkten und dem heutigen Tageshoch bei 23.985 Punkten lag ich mit den Parametern nicht so falsch.

Ein Tagesschlusskurs über 24.116 Punkten dürfte sehr viel Kraft kosten. Diese Kraft scheinen die Bullen nicht zu haben, denn heute folgte eine Tageskerze, die zur Vorsicht mahnt. Daher werden in den nächsten Tagen Gewinnmitnahmen präferiert.


US-INDIZES-Rally-trifft-auf-markante-Widerstandszonen-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-2
Dow Jones Industrial Average

Nasdaq100-Index

Sogar der Nasdaq100 Index hielt sich trotz Apple Gewinnwarnung an die "Vorgaben" aus dem letzten Marktbericht.

Denn knapp unter der 6.200 Punkte-Marke drehte der Index nach oben und aktivierte über der 6.400 Punkte-Marke ein prozyklisches Kaufsignal mit Kursziel 6.600 Punkten.

Heute erreichte der Technologie-Index ein Hoch bei 6.631,06 Punkten. Gegen Handelsende erfolgten ein paar Gewinnmitnahmen, sodass der Index bei 6.600,69 Punkten schloss. Neue Signale sind vorerst nicht zu erwarten. Auch hier könnten in den folgenden Tagen größere Gewinnmitnahmen eintreten, allerdings müssen diese nicht stattfinden. Daher könnte man die aktuellen Gewinne unter dem heutigen Tagestief bei 6.549,44 Punkten absichern.


US-INDIZES-Rally-trifft-auf-markante-Widerstandszonen-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-3
Nasdaq-100