• Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 6.578,32 Pkt
  • Dow Jones Industrial Average - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 24.937,47 Pkt

Handelsverlauf

Die US-Aktien haben sich auch am zweiten Tag des neuen Börsenjahres zu Rekordhöhen aufgeschwungen. Sowohl der Dow Jones Index als auch der marktbreite S&P 500 und der Technologie-Index Nasdaq 100 stiegen am Mittwoch auf Bestmarken. Das Protokoll der Fed-Sitzung vom Dezember bewegte die Kurse hingegen kaum. Von der Konjunktur kommt weiter Rückenwind: Die Stimmung in der US-Industrie hatte sich im Dezember überraschend aufgehellt.

ANZEIGE

Zu den FOMC-Minutes:

Wie aus den FOMC Minutes, dem Protokoll der US-Notenbank, zu entnehmen ist, rechnen die Chefs der regionalen Fed-Ableger aufgrund der Steuerreform mit höherer Inflation und stärkerer Investitionstätigkeit. Einige Teilnehmer der Sitzung nutzten die Sitzung um ihre Sorge über die hohen Assetpreise und die niedrige Volatilität zum Ausdruck zu bringen, weil sich dadurch bei gleichzeitig anhaltend lockeren Finanzbedingungen die Risiken für die Finanzstabilität erhöhen könnten. Es wurde ebenfalls darauf hingewiesen, dass der Laufzeitaufschlag bei Bonds aufgrund den Ankäufen ausländischer Notenbanken und der global weiterhin niedrigen Inflation ungewöhnlich niedrig sei. Die derzeit sehr flache Zinskurve stellt für die Banker dagegen keine historisch außergewöhnliche Situation dar. Einige Diskussionsteilnehmer meldeten zwar an, dass eine Invertierung in der Vergangenheit oft von Rezessionen begleitet war, aber diese Sicht der Dinge stieß innerhalb der Runde auf keinen breiten Konsens und es wurde entgegnet, dass die Kontakte aus der Finanzindustrie sich darüber derzeit keinen Kopf zerbrechen.

Anhaltende und sich verschärfende Proteste im Iran ließen die Ölpreise weiter ansteigen.

Lesen Sie dazu: US-Öl-Sektor - Outperfomer im ersten Quartal?

Sektorenanalyse

US-INDIZES-Rekordfahrt-geht-weiter-Chartanalyse-Heinz-Rabauer-GodmodeTrader.de-1

Besonders stark zeigten sich heute NASDAQ-Werte aus den Sektoren "Internet", "Biotech", "Technology", "Software" und "Semiconductors". Auch der Ölsektor konnte dank eines starken Underlyings outperformen.

Am schwächsten performten Versorger-, Airline- und Telekommunikationstitel.

Dow Jones Industrial Index

Der Dow-Jones aktiviert heute mit dem frischen Allzeithoch das kurzfristige Kursziel von 25.060 Punkten.

Grundsätzlich ist der Index oberhalb von 24.689 Punkten weiterhin als sehr bullisch einzustufen.

US-INDIZES-Rekordfahrt-geht-weiter-Chartanalyse-Heinz-Rabauer-GodmodeTrader.de-2
Dow Jones Chartprognose

Nasdaq 100 Index

Noch deutlich stärker als der Dow Jones präsentiert sich der Tech-Index NASDAQ.

Das kurzfristige Kursziel des jüngsten Ausbruchs liegt bei rund 6.650 Punkten. Innerhalb des laufenden Aufwärtstrends erwarte Ich ausgehend von 6.650 Punkten eine leichte Konsolidierung in Richtung 6.525 Punkten.

Grundsätzlich ist auch der NASDAQ oberhalb des EMA50 weiterhin als sehr bullisch einzustufen

Alle Analysen im Stream, ein kostenloses Musterdepot und interessante (Finanz-)Nachrichten finden Sie auf meinem Guidants-Desktop.

Außerdem werden Aktien-, Rohstoff, Devisen-, Krypto- und Index-Trades umgesetzt und begleitet.

Ich würde mich freuen Sie dort kostenlos begrüßen zu dürfen.

US-INDIZES-Rekordfahrt-geht-weiter-Chartanalyse-Heinz-Rabauer-GodmodeTrader.de-3
NASDAQ-100 Chartprognose

Chartanalysen auf GodmodeTrader.de – Eine Anleitung
Auf GodmodeTrader.de und unserem Schwesterportal Guidants veröffentlichen unsere Trader und Charttechniker täglich Chartanalysen und Tradevorstellungen. Wie sind diese zu interpretieren?

ANZEIGE
Faktor-Zertifikate zu Nasdaq-100

WKN Bid Ask Faktor
MF0CR3 211,00 211,12 200,00
MF0CRS 33,88 33,90 200,00
MF0CR4 623,12 623,99 500,00
MF1JUS 1,76 1,77 500,00
MF1JTY 73,55 73,74 1.000,00
MF0CRV 0,32 0,33 1.000,00