Die US Indizes konnten nach leicht schwächerer Eröffnung deutlicher zulegen, die Tageshochs im Handelsverlauf aber nicht behaupten. Die Seitwärtsbewegung der Vortage setzt fort, dabei steigt der Nasdaq auf Schlussbasis noch um % auf Punkte an. Am Widerstand in Form des Hochs der Vortage bei 2077 Punkten ist der Index gescheitert. Auch der Dow Jones steigt zum Handelsende noch an und gewinnt % auf Punkte. Der Widerstandsbereich bis 10609 Punkte kann nicht nach oben gebrochen werden.

Belastet wurde der Markt dabei durch den Halbleitersektor, der zum Handelsende leicht abgeben muss. Zulegen konnten vor allem Software- und Telecomsektor. Hewlett Packard steigt als Gewinner im Dow Jones deutlich um 2,0 % an und nähert sich einem wichtigen Widerstand. Abgeben musste die kurzfristig schwache Aktie von McDonalds (-1,4%). Im Nasdaq 100 geriet BEA Systems unter Druck, die mit einem Verlust von 2,9 % am Widerstand bei 9,00 $ scheitert. Electronic Arts bricht hingegen mit einem Anstieg um 8,4 % aus der Konsolidierung der Vorwochen nach oben aus.

[Link "Godmode DAX-Revelatorsystem knackt die +300% -- Bitte hier klicken" auf www.godmode-trader.de/... nicht mehr verfügbar]

Aktuelle Tagescharts (1 Kerze = 1 Tag) sowie 60-min Chartausschnitt

Gewinner im Nasdaq 100