Nasdaq Composite: 2123,84 Punkte
Dow Jones: 10413,69 Punkte

Die US Indizes erholen sich intraday weiter und stabilisieren sich knapp im Plus. Belastend wirken vor allem der Luftfahrt-, Versorger- und Netzwerksektor. Ganz vorne liegen der Ölsektor und der Gold- und Silberindex. Relative Stärke zeigt der Halbleitersektor.

Der Nasdaq korrigiert den Anstieg der ersten Handelsstunde. Diese Korrektur sollte nicht tiefer als 2117 Punkten gehen, um den bullischen Ansatz nicht zu gefährden. Oberhalb des EMA50 bei aktuell 2131 Punkten sollte die Aufwärtsbewegung zu den Jahreshochs wieder aufgenommen werden. Der Dow Jones sprallt vom Unterstützungsniveau bei 10363 - 10369 Punkten nach oben ab. So lange der Index über 10380 Punkte bleibt, sollte der EMA200 bei 10464 Punkten angesteuert werden. Ein Anstieg darüber sollte zu einer beschleunigung der Aufwärtsbewegung führen.

Aktuelle Tagescharts (1 Kerze = 1 Tag) sowie 60-min Chartausschnitt