Handelsverlauf

ANZEIGE

Gewinnmitnahmen zum Jahresbeginn? Wer darauf setzte, dass die US-Börsen nach dem sehr starken letzten Börsenjahr zunächst auf Tauchstation gehen, irrt bislang. Bei deutlich zunehmendem Handelsvolumen und im Vergleich zur Weihnachtszeit deutlich höherer Volatilität brechen die marktbreiten US-Indizes in Richtung neuer Allzeithochs aus. Bereits zur Eröffnungsglocke setzten Dow Jones Industrial Average und S&P 500 mit deutlichen Upgaps einen Akzent.

Interessanterweise äußerste sich David Tepper, Gründer des auf Distressed Debt spezialisierten Asset Managers Appaloosa Management heute diesbezüglich bullisch. Wenn man die kommende Steuerreform, die derzeitigen Gewinnschätzungen und die abwesende Inflation in die Betrachtung mit einbeziehe, gäbe es praktisch keine Überbewertung. Mehr dazu im heutigen GodmodeTrader Newsflash.

US-INDIZES-Starke-Eröffnung-Neue-Allzeithochs-Fed-Äußerung-zur-Trump-Steuerreform-Chartanalyse-Philipp-Berger-GodmodeTrader.de-1


Sektorentwicklung

Die sektorielle Analyse zeigt heute eine deutlichere Spanne zwischen Gewinner- und Verlierersektor. Gefragt waren vor allem Automobil- und Zuliefereraktien, gefolgt von Softwareunternehmen und Goldminen. Das Schlusslicht hingegen bilden Airlines, Biotechnologie und Versorger, die zuletzt wieder abgeladen wurden.

US-INDIZES-Starke-Eröffnung-Neue-Allzeithochs-Fed-Äußerung-zur-Trump-Steuerreform-Chartanalyse-Philipp-Berger-GodmodeTrader.de-2

Ausgewählte Wirtschaftsdaten

  • Trotz fortwährend neuer Rekordstände hält Appaloosa-Chef David Tepper den Markt für fast immer noch so billig bewertet als vor einem Jahr. Wenn man die Steuerreform, die derzeitigen Gewinnschätzungen und die abwesende Inflation in die Betrachtung mit einbeziehe, gäbe es praktisch keine Überbewertung. Ein Sell-Off sei mit Renditen von unter drei Prozent bei 10-jährigen Anleihen unwahrscheinlich.
  • Die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in den USA ist in der vergangenen Woche um 3.000 auf 250.000 gestiegen. Die Volkswirte der Banken hatten im Schnitt mit 241.000 Erstanträgen gerechnet, nach revidiert 247.000 (zunächst: 245.000) in der Woche zuvor. Der weniger schwankungsanfällige Vierwochenschnitt stieg um 3.500 auf 241.750 Erstanträge.
  • Die von US-Präsident Donald Trump angestoßene Steuerreform dürfte nach Einschätzung der Notenbank Fed die Konjunktur in den USA ankurbeln. Dies zeigt das am Mittwochabend veröffentlichte Protokoll der letzten Sitzung des Offenmarktausschusses (FOMC) im Dezember. Nach Einschätzung der FOMC-Mitglieder dürften sowohl die privaten Konsumausgaben der Verbraucher als auch die Investitionen der Unternehmen durch die Steuererleichterungen angekurbelt werden.
  • Weitere Wirtschaftsdaten sowie börsenrelevante Nachrichten in Echtzeit wie immer unter news.guidants.com und im aktuellen GodmodeTrader Newsflash

Dow Jones Industrial Index

Der Dow Jones vollendete heute den gestrigen Ausbruch aus der Konsolidierungszone und kletterte wieder auf ein neues Allzeithoch. Dabei ist das Volumen im Rahmen des Aufwärtsimpulses zuletzt auch wieder deutlich angestiegen - ein Zeichen für die Relevanz der erneuten Kurssteigerungen und für die Rückkehr des Big Money. Gleichsam gilt die alte Weisheit wie im letzten Jahr: Eine Trendfortsetzung ist das wahrscheinlichere Szenario. Im Falle einer Korrektur hingegen trifft der Index im Bereich von 24.884 Punkten und 24.685 Punkten wieder auf Unterstützung.

US-INDIZES-Starke-Eröffnung-Neue-Allzeithochs-Fed-Äußerung-zur-Trump-Steuerreform-Chartanalyse-Philipp-Berger-GodmodeTrader.de-3
Dow Jones Industrial Average

Nasdaq 100 Index

Der Nasdaq 100 eröffnete ebenfalls mit einem kleinen Aufwärtsgap, kann die Gewinne im Vergleich zum breiteren Gesamtmarkt jedoch nicht weiter ausbauen. Dabei sollte dieses Verhalten in den Kontext der letzten Handelstage gesetzt werden, die eine respektbale Performance generieren konnten. Ein etwaiger Rücksetzer findet im Bereich von 6.524 Punkten und anschließend 6.424 Punkten Unterstützung - das bullische Szenario bleibt jedoch weiterhin favorisiert.

Lust auf weitere Trading-Signale, Analysen und Wissensartikel? Ich freue mich, Sie auf meinem kostenlosen Experten-Desktop auf Guidants als Follower begrüßen zu dürfen!

US-INDIZES-Starke-Eröffnung-Neue-Allzeithochs-Fed-Äußerung-zur-Trump-Steuerreform-Chartanalyse-Philipp-Berger-GodmodeTrader.de-4
Nasdaq 100 

Chartanalysen auf GodmodeTrader.de – Eine Anleitung
Auf GodmodeTrader.de und unserem Schwesterportal Guidants veröffentlichen unsere Trader und Charttechniker täglich Chartanalysen und Tradevorstellungen. Wie sind diese zu interpretieren?

ANZEIGE
Faktor-Zertifikate zu Dow Jones Industrial Average

WKN Bid Ask Faktor
MF2S2N 22,60 22,61 500,00
MF2SEL 3,34 3,35 500,00
MF2S2N 22,60 22,61 500,00
MF2SEL 3,34 3,35 500,00
MF2SEJ 50,20 50,24 1.000,00
MF2SEM 1,14 1,15 1.000,00