• Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 7.050,49 Pkt
  • S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: JFD Bank / Kursstand: 2.718,02 Pkt

Handelsverlauf und Sektorenentwicklung

Die US-Indizes gaben zum Wochenstart deutlich nach, am schwächsten waren Hightechwerte. Internet- und Halbleiteraktien gaben jeweils über 3 % nach, lediglich der eher defensive Versorgersektor notierte zum Handelsende im Plus - alle anderen Sektoren verbuchten am Montag teilweise deutliche Abschläge.

Der Hauptgrund für die Abschläge im Technologiesektor waren protektionistische Töne aus Washington. Laut Informationen des Wall Street Journal plant das US-Finanzministerium ausländische (vor allem chinesische) Investitionen in US-Technologien zu beschränken. Zudem soll die Ausfuhr von US-Technologie nach China untersagt werden. Die größten Verlierer im Nasdaq100 waren Werte, die zuletzt extrem gut gelaufen waren (Netflix war mit einem Verlust von über 6 % der Tagesverlierer im Nasdaq100).

Der US-Dollar gab zum Wochenstart gegenüber dem Euro und dem britischen Pfund nach, EUR/USD kletterte auf den höchsten Stand seit der jüngsten EZB-Sitzung und legte seit dem neuen Jahrestief vom vergangenen Donnerstag schon wieder um 200 Pips zu.

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Tradingideen aus dem FX-Bereich und folgen Sie mir auf meinem Guidants-Desktop !
US-INDIZES-Technologiewerte-knicken-ein-Netflix-verliert-6-5-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1

US-INDIZES-Technologiewerte-knicken-ein-Netflix-verliert-6-5-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-2

S&P 500 Index

Der S&P500 fällt heute gleich mit der Eröffnung unter die wichtige Unterstützung bei 2.740 Punkten. Es folgte ein recht heftiger Intraday-Selloff von gut 40 Punkten - zeitweise notierte der Index unterhalb von 2.700 Punkten - bevor in der letzten Handelsstunde dann noch einmal ein Teil der Verluste egalisiert werden konnte. Unterhalb von 2.740 Punkten bleibt das kurzfristige technische Bild im S&P500 angeschlagen, hier sind tendenziell weitere Abgaben in den Bereich um 2.675 Punkten denkbar in den kommenden Handelstagen. Lediglich ein nachhaltiger Anstieg zurück über 2.740 Punkte würde das Chartbild wieder deutlich aufhellen.

US-INDIZES-Technologiewerte-knicken-ein-Netflix-verliert-6-5-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-3
S&P500 Chartanalyse (1D-Chart)

Nasdaq 100 Index

Der Nasdaq 100 gerät nach der fast schon wahnwitzigen Momentum-getriebenen Rekordjagd der vergangenen Wochen heute deutlich unter Druck und fällt an den EMA50 im Tageschart zurück. Ausgehend von dieser Unterstützung gab es in den letzten Handelsminuten dann noch einmal eine deutliche Aufwärtsreaktion. Diese dürfte sich im morgigen Handelsverlauf zunächst noch fortsetzen, bevor sich die aktuelle technische (Abwärts-) Korrektur bis in den Bereich 6.900 und potenziell 6.600 Punkte ausdehnen könnte. Neue prozyklisch bullische Signale entstehen erst oberhalb von 7.300 Punkten.

US-INDIZES-Technologiewerte-knicken-ein-Netflix-verliert-6-5-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-4
Nasdaq100 Chartanalyse (Tageschart)