Die US Indizes haben den Handel nach dem Rückfall vom Montag ausgeglichen eröffnet, gerieten dann aber weiter unter Druck. Die intraday einsetzende Erholung nach dem kurzfristig deutlichen Rückfall wurde dann im späten Handel aber größtenteils wieder verkauft. Nahezu unverändert kann der Nasdaq bei 2222 Punkten schließend und behauptet sich damit über dem August-Hoch bei 2220 Punkten. Weiter abgeben musste der Dow Jones, der 0,3% auf 10806 Punkte verliert. Der Index trifft im Bereich 10717 Punkte auf weitere Unterstützung.

Belastend wirkten heute im Handelsverlauf Netzwerk- und Telecomsektor, auch der Goldsektor musste deutlicher um 1,4% abgeben. Steigen konnten Halbleiter- und Ölsektor. Boeing erholt sich nach dem Rückfall der Vortage wieder um 1,1% und war damit der Gewinner im Dow Jones. Abgeben musste die Aktie von General Motors, die massiv um weitere 5,7% auf ein neues Tief einbricht. Staples konnte als Gewinner im Nasdaq 100 innerhalb der kurzfristigen Range um 3,4% zulegen, abgeben musste als Verlierer im Nasdaq 100 die Aktie von Network Appliance (-3,2%).

Aktuelle Tagescharts (1 Kerze = 1 Tag) sowie 60-min Chartausschnitt

Gewinner im Nasdaq 100