• Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: Nasdaq / Kursstand: 4.627,24 Punkte
  • Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 17.680,84 Punkte

Die Abwärtsbewegung in den US Indizes geht heute in die Verlängerung. Dabei haben Dow Jones und Nasdaq 100 erste Unterstützungen in den Charts erreicht, die eine Wende nach oben einleiten könnten. Die Marken wurden im heutigen US Ausblicksvideo ausführlich besprochen. Die Sektorliste ist bislang ein Trauerspiel. Einzig die Versorger halten die Fahne hoch. Sie legen im Schnitt um 0,8% zu. An den letzten drei Plätzen hat sich ebenfalls nichts verändert. Computer-, Halbleiter- und Minenwerte verlieren teils deutlich.

US-INDIZES-Unterstützungen-im-Blick-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1

Mit einem Tief bei 17.657 Punkten hat der Dow Jones das Konsolidierungsziel bei 17.655 Punkten fast auf den Punkt genau abgearbeitet. Seither geht es wieder nach oben. Unter 17.780 Punkten sind alle Aufwärtsbemühungen seitens der Käufer als Erholungen im Abwärtstrend zu sehen. Wird diese Marke aber wieder zurückerobert, könnte man den gestrigen Tag als negativen "Ausrutscher" einordnen.

US-INDIZES-Unterstützungen-im-Blick-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Dow Jones Stundenchart

Der Nasdaq 100 erreicht heute eine Aufwärtstrendvariante im Stundenchart, die sich seit 8.10. einzeichnen lässt. Der damit rund einmonatige Trend wird von den Käufer im Erstkontakt verteidigt. Leicht wird es für die Bullen aber nicht. Solange der Index nicht über 4.663 Punkte ansteigt, ist die Abwärtsbewegung der vergangenen Tage intakt. Neue Tagestiefs dürften zu einem Test der Unterstützung bei 4.600 Punkten führen.

US-INDIZES-Unterstützungen-im-Blick-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
Nasdaq 100 Stundenchart