Auf hohem Niveau setzten die US Indizes nach der Eröffnung die Konsolidierung zunächst fort. Stärkerer Verkaufsdruck, vor allem im Dow Jones, kam nach der Veröffentlichung des „Beige Book“ in den letzten Handelstunden auf. Der Nasdaq zeigt sich dabei relativ stabil und notiert gegenüber dem Vortag nahezu unverändert bei 2233 Punkten. Auf weitere Unterstützung wird der Index bei 2220 Punkten treffen. Abgeben musste zum Handelsende vor allem der Dow Jones, der nach dem Ausbruch aus dem kurzfristigen Aufwärtstrend um 0,8% auf 10806 Punkte zurück fällt. Weitere Unterstützung bietet der Bereich 10717 Punkte.

WERBUNG

Belastet wurde der Markt dabei durch den schwachen Financesektor, zulegen konnten Halbleiter- und Biotechsektor. Unter Druck im Dow Jones geriet die Aktie von General Motors bei einem Verlust von 4,8%. Auch J.P.Morgan (-1,8%) und American Express (-1,4%) musste deutlicher abgeben. Stabil präsentierte sich Caterpillar (+1,2%). Gewinner im Nasdaq 100 waren heute die Aktien von Invitrogen (+3,3%) und Novellus (+2,5%). Schwächer zeigten sich Research in Motion (-5,8%) und Juniper Networks (-3,4%). .

Aktuelle Tagescharts (1 Kerze = 1 Tag) sowie 60-min Chartausschnitt

Verlierer im Nasdaq 100