• Dow Jones Industrial Average - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 24.525,60 $
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 6.601,43 Pkt
  • S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: Commerzbank CFD / Kursstand: 2.662,84 Pkt

Handelsverlauf

ANZEIGE

Nach der soliden Entwicklung der US Indizes am gestrigen Mittwoch legen die amerikanischen Aktienmärkte heute nochmals nach. Kurz vor Wochenende erreichen die Indizes hierbei wichtige technische Widerstände.

Der hochkapitalisierte Dow Jones Industrial Average etwa trifft auf eine wichtige technische Kreuzunterstützung, gleichzeitig nahm das Handelsvolumen trotz der gestrigen positiven Entwicklung ab. In jedem Fall ist in Kürze mit deutlicheren Bewegungen und einem Anstieg der Volatilität zu rechnen.

US-INDIZES-Verschärft-sich-die-Korrektur-Dow-Jones-vor-Widerständen-Handelsvolumen-nimmt-ab-Chartanalyse-Philipp-Berger-GodmodeTrader.de-1


Sektorentwicklung

Die sektorielle Analyse zeigt heute eine überdurchschnittliche Nachfrage bei Chemiewerten sowie im Öl- und Gas und Automobilsektor. Letzterer führt derzeit auch die Rangliste der Wochenperformance an. Das Schlusslicht bilden Pharmawerte, Halbleiteraktien sowie der Biotechnologie-Sektor.

US-INDIZES-Verschärft-sich-die-Korrektur-Dow-Jones-vor-Widerständen-Handelsvolumen-nimmt-ab-Chartanalyse-Philipp-Berger-GodmodeTrader.de-2

Ausgewählte Wirtschaftsnachrichten

  • US-Handelsminister Wilbur Ross hat sich im Handelsstreit mit China kompromissbereit geäußert. Im Gespräch mit CNBC signalisierte er ein Entgegenkommen, auch wenn es dafür noch keinen Zeitplan gebe. Der neue Wirtschaftsberater von US-Präsident Trump, Lawrence Kudlow, ergänzte, er halte es für möglich, dass die US-Strafzölle auf chinesische Produkte gar nicht erst in Kraft träten. Es gehe um Verhandlungen, in denen alle Werkzeuge genutzt würden. Die USA und China hatten zuletzt milliardenschwere Strafzölle auf zahlreiche Produkte aus dem jeweils anderen Land angekündigt bzw. verhängt. Die chinesische Öffentlichkeit ist zuversichtlich, den Handelskrieg mit den USA zu gewinnen. „Die US-Wirtschaft wird einen schweren Schlag hinnehmen müssen, wenn sie den weltgrößten Verbrauchermarkt in China verliert. In diesem Handelskrieg hat China den Mut zu gewinnen", wie die parteinahe „Volkszeitung“ schreibt.
  • Weitere Quartalsergebnisse, Wirtschaftsdaten sowie börsenrelevante Nachrichten in Echtzeit wie immer unter news.guidants.com und im täglichen GodmodeTrader Newsflash

Dow Jones Industrial Index

Der Dow Jones knüpft an die gestrige Performance an und steuert weiter auf auf den kurzfristigen Abwärtstrend zu. Ebenfalls in diesem Bereich - und heute intraday bereits getestet - liegt der 50-Tagesdurchschnitt. Das Erreichen dieser Marke wirft für den morgigen Freitag sowie die kommende Handelswoche wichtige Fragen auf. Kann der Clusterwiderstand bei rund 24.698 Punkten per Schlusskurs überschritten werden, steht ein wichtiges mittelfristiges Kaufsignal zu Buche, dass den Index in den nächsten Wochen in den Bereich neuer Allzeithochs befördern könnte. Ein Abpraller andererseits verschärft die Korrektur mit einem erste Kursziel bei 23.173 Punkten erheblich. Trader können im Bereich der aktuellen Kreuzunterstützung in jedem Fall mit Bewegung rechnen.

Dow Jones Industrial Average

Nasdaq 100 Index

Der Nasdaq 100 durchbricht heute den jüngst etablierten korrektiven Abwärtstrend und kann die gestrigen Renditen ebenfalls ausbauen, obgleich der technologielastige Index heute weniger von der Stelle kommt. Ausgehend von der Relevanz des Signals im Bereich des 200-Tagesdurchschnittes ist jedoch von einer Fortsetzung des Aufwärtsimpulses auszugehen.

Lust auf weitere Trading-Signale, Analysen und Wissensartikel? Ich freue mich, Sie auf meinem kostenlosen Experten-Desktop auf Guidants als Follower begrüßen zu dürfen!

Nasdaq 100