• Dow Jones Industrial Average - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 24.849,32 $
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 6.956,33 Pkt
  • S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: Commerzbank CFD / Kursstand: 2.738,97 Pkt

Handelsverlauf

ANZEIGE

Während der Ausbildung neuer Aufwärtsimpulse kommen die US-Indizes heute zum stehen. Gleichsam nimmt auch das Handelsvolumen sowie die Volatilität wieder ab. Es stellt sich die Frage, ob das gewohnte Lied der letzten Monate von geringen Kursspannen und dünnem Volumen von vorne beginnt - oder ob den Käufern die Puste ausgeht.

Auch wenn der heutige Handelstag prozentual nichts Relevantes beitragen kann, ist die Stimmung angespannt. Durch die schnellen Korrekturen, wie wir sie in den letzten Wochen gesehen haben, werden die Indizes bei fehlenden Aufwärtsimpulsen zunehmend anfälliger. Neue relative Hochs in den nächsten Handelstagen wären ein wichtiger Akzent der Bullen.

US-INDIZES-Verschnaufpause-oder-Gezeitenwende-Airlines-Sektor-gefragt-Trump-Rede-Chartanalyse-Philipp-Berger-GodmodeTrader.de-1


Sektorentwicklung

Die sektorielle Analyse zeigt eine sehr hohe Nachfrage bei Airlines und Pharmawerten. Beide Sektoren sind heute weit abgeschlagen vom Mittelwert. Ebenfalls gefragt waren Biotechnologiewerte und Computer Hardware. Das Schlusslicht bilden Banken, Öl- und Gas-Werte sowie Automobiles.

US-INDIZES-Verschnaufpause-oder-Gezeitenwende-Airlines-Sektor-gefragt-Trump-Rede-Chartanalyse-Philipp-Berger-GodmodeTrader.de-2


Trump-Rede

  • US-Präsident Donald Trump will nach Angaben eines Beraters bereits am heutigen Donnerstag die umstrittenen Schutzzölle auf Stahl und Aluminium verhängen. Der Präsident werde die entsprechende Proklamation im Laufe des Tages unterschreiben, sagte Trumps Wirtschaftsberater Peter Navarro im US-Fernsehen. Die Zölle träten dann binnen 15 bis 30 Tagen in Kraft.
  • Angesichts der weltweiten Warnungen vor einem Handelskrieg erwägt Trump aber Ausnahmen für einige Länder. Möglich sei, dass aus Gründen der nationalen Sicherheit Kanada, Mexiko und weitere Staaten von den Abgaben verschont blieben, sagte eine Regierungssprecherin. Der Widerstand innerhalb den USA gegen die Zoll-Pläne wuchs derweil weiter: Mehr als 100 republikanische Abgeordnete des Repräsentantenhauses appellierten in einem Brief an Trump, Ausnahmen zuzulassen.
  • Weitere Quartalsergebnisse, Wirtschaftsdaten sowie börsenrelevante Nachrichten in Echtzeit wie immer im GodmodeTrader Newsflash und unter news.guidants.com

Dow Jones Industrial Index

Der Dow Jones ist weiter von abnehmender Volatilität gekennzeichnet und beendet einen unspektakulären Handelstag. Das Momentum, das Anfang der Woche nach Erreichen eines Verlaufstiefs deutlich zugenommen hat, kommt somit vorerst zum stocken. Zur Oberseite wirkt der 50-Tagesdurchschnitt zunächst deckelnd. Gelingt ein Bruch, ist ein erneuter Test des ehemaligen Aufwärtstrends sowie des Hochs bei ca. 25.805 Punkten wahrscheinlich.

Dow Jones Industrial Average

Nasdaq 100 Index

Der Nasdaq 100 konnte sich in den letzten Handelswochen deutlich besser entwickeln als seine marktbreiteren Benchmarks S&P 500 und Dow Jones Industrial Average. Ausgehend vom 50-Tagesdurchschnitt attackiert der Index in Kürze erneut das Allzeithoch. Dies bleibt auch das favorisierte Szenario. Erst Schlusskurse unter 6.650 Punkten bringen das kurzfristige Aufwärtsmomentum in Bredouille.

Lust auf weitere Trading-Signale, Analysen und Wissensartikel? Ich freue mich, Sie auf meinem kostenlosen Experten-Desktop auf Guidants als Follower begrüßen zu dürfen!

Nasdaq 100