Dow Jones: 12.12228,12 Punkte / +0,22%

    Nasdaq 100: 2.293,75 Punkte / +0,06%

    Die US Indizes zeigen sich am frühen Dienstagabend verhalten freundlich. Während der Dow Jones ein spürbares Plus vorzuweisen hat, notiert der Nasdaq 100 nahe seines gestrigen Schlusskurses.

    Nach dem gestrigen Kurseinbruch im Dow Jones zu Handelsbeginn setzte anschließend eine Pullbackbewegung ein. Diese führt die Kurse heute nun an den Widerstand um 12.233 Punkte, unterhalb dessen der Index die letzten Stunden konsolidierte. Fallen die Kurse nun wieder unter 12.200 Punkte zurück, könnte die Erholung bereits beendet sein und weitere Kursverluste bis auf 12.173, 12.093 und sogar in Richtung 12.000 Punkte wären dann möglich.
    Ein Anstieg über 12.250 Punkte eröffnet kurzfristig weiteres Aufwärtspotential bis hin zum Widerstandscluster bei 12.319 Punkten. Aber erst oberhalb dessen würde sich das Chartbild auch im Stundenchart wieder verbessern und die Korrektur als solches sollte beendet sein.

    Auch der Nasdaq 100 befindet sich trotz der gestrigen Abendgewinne und dem heutigen Pendeln um den gestrigen Schlusskurs herum auf Stundenbasis immer noch im Korrekturmodus. Hier treffen potentielle Käufer bis hin zu 2.320 Punkte auf einige kurzfristige Widerstände, unterhalb der eine nochmalige Verkaufswelle nicht ausgeschlossen wäre. Fallen die Kurse jetzt sogar direkt unter 2.286 Punkte zurück, dürfte die Erholung beendet sein und ein Test des gestrigen Tiefs wäre möglich.

    US Indizes 60-Minutenchart:

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert