• Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 7.198,90 Pkt
  • Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 25.495,27 $

Die Vortagesrally wurde heute fortgesetzt, denn die Marktteilnehmer spekulieren auf eine zeitnahe Zinssenkung. Ob diese folgt, steht natürlich noch in den Sternen. Doch heute heißt es erst einmal weiter: "Buy the Rumor.... (und irgendwann wohl) sell the facts".

WERBUNG

Bei den Edelmetallen ging die dynamische Aufwertungsphase zunächst ebenfalls weiter, allerdings im späteren Handelsverlauf nahmen viele Marktteilnehmer ihre Gewinne mit. Passend dazu wurde auch das erste Kursziel beim lange angekündigten "Trade des Jahres" an der 15,00 USD-Marke abgearbeitet. Doch durch den Handelsverlauf entstand nun u.a. bei Silber eine unschöne Tageskerze.

Bei den Ölpreisen ging es weiter rasant nach unten, denn ein unerwarteter Anstieg der wöchentlichen US-Öllagerdaten wurde heute Nachmittag vermeldet.



Am gefragtesten waren heute die Versorgerwerte mit einem Plus von über 2 Prozent, dicht gefolgt von den Airlines und den Softwareaktien, die knapp an der 2 Prozentmarke scheiterten. Verkauft wurden dagegen die Ölwerte und die Halbleiterwerte.

US-INDIZES-Bullen-zeigen-Stärke-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-1


Dow Jones-Index

Der Dow Jones Index konnte in der vergangenen Woche nicht wie erwartet die runde 25.000 Punkte-Marke verteidigen. Die Bären drückten den Basiswert bis an die 24.600 Punkte-Marke zurück. Erst von dort startete eine imposante Aufholjagd.

Bei rund 25.700 Punkten würde der Index auf massiven Widerstand treffen. Daher dürften auf diesem Kursniveau erst einmal größere Gewinnmitnahmen folgen.


Automatisch-gespeicherte-Vorlage_us-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-1
Dow Jones Industrial Average

Nasdaq100-Index

Der Nasdaq100-Index konnte zuletzt die 7.300 Punkte-Marke nicht erobern, sondern fiel kurzfristig unter die runde 7.000 Punkte-Marke. Von dort starteten die Bullen in dieser Woche eine starke Gegenbewegung.

Diese dürfte zunächst an der 7.300 Punkte-Marke stoppen. Nach einem kleinen Rücksetzer könnte ein Anstieg bis ca. 7.400 Punkte erfolgen.

Automatisch-gespeicherte-Vorlage_us-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100