Die US Indizes setzten die laufende Konsolidierung insgesamt auf hohem Niveau im Handelsverlauf fort. Dabei musste der Nasdaq auf Schlussbasis noch um 0,8% auf 2261 Punkt abgeben, konnte sich aber dennoch von den Tagestiefs erholen. Der Dow Jones behauptet das Vortagesniveau, im Tageshoch ist der Index aber im Bereich des Widerstands bei 10955 Punkten gescheitert. Der Index schließt nahezu unverändert bei 10881 Punkten.

Der Markt wurde heute vor allem durch den Biotechsektor gestützt, auch der Goldsektor konnte sich nach dem Rückfall der Vortage wieder erholen. Belastend wirkte der Halbleitersektor. Als Gewinner im Dow Jones bricht Altria stark um 3,9% nach oben aus, kann aber die Tageshochs nicht behaupten. Bei Merck setzt sich die Erholung um 1,9% fort. Sandisk beendet die Korrektur der Vorwochen mit einem starken Anstieg um 9,7% und konnte nach einem Gap Up weiter zulegen. Auch die Aktie von Amgen löst sich aus der Korrektur und steigt deutlich um 4,8% auf Schlussbasis an.

Aktuelle Tagescharts (1 Kerze = 1 Tag) sowie 60-min Chartausschnitt

Gewinner im Nasdaq 100