Die Dynamik lässt zum Jahresende bei weiter dünnem Handelsvolumen in den US Indizes nach. Die Leitindizes fielen dabei im Handelsverlauf leicht zurück, Verkaufsdruck kam dabei aber nicht auf. Der Nasdaq hielt sich in der Handelsspanne des Vortages und kippt auf Schlussbasis leicht um 0,2% auf 2426 Punkte ab. Auch der Dow Jones muss auf Schlusskursbasis geringfügig um 0,1% auf 12502 Punkte nachgeben, erreichte intraday aber erneut ein neues Allzeithoch.

    Belastet wurde der Markt dabei durch den Versorger- und Computersektor, relative Stärke zeigte sich im Biotech- und Telecomsektor. Einer der Gewinner im Dow Jones war dann auch die Aktie von Verizon mit einem Anstieg um 0,5%, abgeben musste nach dem Anstieg der Vorwochen die Citigroup um 0,9%. Im Nasdaq 100 gelang vor allem der Aktie von Garmin eine Fortsetzung des Anstieges um 1,8%, Millennium Pharma brach hingegen um 2,3% auf ein neues kurzfristiges Tief ein.

    Aktuelle Tagescharts (1 Kerze = 1 Tag) sowie 60-min Chartausschnitt