In der letzten Analyse vom 24. Juni wurde folgendes festgestellt: "Ein idealer Pullback darf nun bis 630 Punkte bzw. bis 650 Punkte laufen. Ein Anstieg deutlich über 680 Punkten wird jedoch nicht erwartet." Das dazugehörige Fazit dieser Chartbesprechung lautete: "Antizyklische Anleger dürften nun ihre Freude an diesem Index haben." Und in der Tat folgte der Index der antizipierten Prognose und er konnte ausgehend vom EMA200 eine Erholung bis 630/650 Punkten einschlagen. Erfolgt nun der zweite Streich?