• USD/CHF - Kürzel: USD/CHF - ISIN: XC0009652816
    Börse: FOREX / Kursstand: 0,95759 Fr

Über die letzten Wochen hielt sich die Dominanz der Bullen bzw. Bären im USD/CHF im Gleichgewicht. Die Folge war ein Pendeln des Kurses zwischen ca. 0,9797 CHFauf der Oberseite und ca. 0,9600 CHF auf der Unterseite. Damit machte das Währungspaar das, was es eigentlich am besten kann, seitwärts konsolidieren. Mit der jüngsten Kursentwicklung scheint man dieses Verhalten aber zumindest kurzfristig unterbrechen zu wollen. In dieser Woche machten die Verkäufer Druck, womit der Unterstützungsbereich um 0,9600 CHF bärisch gebrochen wurde. Vor allen Dingen am gestrigen Donnerstag kam es zu nachhaltigen Verkäufen, die auch heute nicht gekontert werden können. Damit könnte die Stimmung kippen und aus der Ruhe einer Range könnte ein zumindest kurzfristiger Abwärtstrend werden.

Die Trader Ausbildung: Weil auch Trading erlernt werden muss! 16 Wochen Betreuung, Video-Coaching, selbstbestimmtes Lerntempo, 4-wöchige Trading-Phase und Abschlusstest. Nehmen Sie Ihre Trading-Ausbildung jetzt in die Hand! Jetzt abonnieren

Bei Anlegern im USD/CHF dürften momentan einige Alarmglocken läuten. Die jüngste Kursentwicklung sorgte für ein Verkaufssignal und mit diesem könnte es nun zu einem Abwärtstrend kommen. Problematisch dabei ist, dass sich vor allen Dingen unterhalb von 0,9497 CHF viel Spielraum für weitere Abwärtsbewegungen ergeben würde. Der Kurs könnte dann sogar zum Jahrestief bei 0,9182 CHF wegbrechen. Ansatzweise könnte vorgelagert noch der Preisbereich knapp unterhalb von 0,9400 CHF als Unterstützung genannt werden. Angesichts eines solchen Ausblick stehen die Käufer also mit dem Rücken zur Wand und müssten eigentlich den gesamten Supportbereich bis hin zu 0,9497 CHF so schnell wie möglich nutzen. Kann sich das Währungspaar doch noch stabilisieren und somit den Abwärtstrend verhindern, könnten im Gegenzug Gewinne auf 0,9800 CHF folgen.

USD-CHF-Die-Stimmung-kippt-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1

USD-CHF-Die-Stimmung-kippt-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-2