23.04.2005 - 16:52

USD/JPY - Wieder deutlich unter Abgabedruck

USD/JPY - US-Dollar gegenüber dem japanischen Yen - Kurs: 104,86 JPY

Aktueller Wochenchart (log) seit 01.12.2004 (1 Kerze = 1 Woche).

Kurz-Kommentierung: Heute bricht USD/JPY deutlich ein. Auf Tagesschluß wird voraussichtlich die 105,25er JPY Zielmarke unterschritten und damit ein Folge-Verkaufssignal bis 103,47 JPY ausgelöst. S. ausführliche Vorgänger-Kommentierung.

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken

USD/JPY - US-Dollar gegenüber dem japanischen Yen - Kurs: 105,96 JPY

Aktueller Wochenchart (log) seit 31.01.2003 (1 Kerze = 1 Woche).

Diagnose: Am 02.12.04 setzte USD/JPY ein Bewegungstief bei 101,84 JPY. Seitdem kann sich das Währungspaar deutlich erholen. 2 charttechnische Kurszielmarken, eine bei 105,25 und eine bei 108,74 JPY, konnten abgearbeitet werden. In den vergangenen Wochen prallte der Kurs an der 108,74 JPY Widerstandsmarke nach unten ab. Der Kursanstieg seit Dezember 2004 verläuft in einem bärischen Kursmuster, einem so genannten bärischen Keil.

Prognose: Bisher kann trotz der merklichen Erholung seit Dezember 2004 noch immer nicht von einem charttechnischen Bodenbildungsprozess gesprochen werden. Der Anstieg erfolgt in einem bärischen Keil, der mit seiner Spitze einer starken Widerstandsmarke bei 108,74 JPY aufsitzt. Solange USD/JPY unter 108,74 JPY notiert, stehen die Zeichen auf Korrektur und die übergeordnete Abwärtsbewegung seit Februar 2002 ist intakt. Steigt USD/JPY signifikant über 108,74 JPY an, generiert dies ein starkes Kaufsignal in Richtung 114,50 JPY. Das Scenario halten wir aber aus heutiger Sicht für unwahrscheinlich. Kurzfristig ist vielmehr mit weiter nachgebenden Notierungen bis 105,25 JPY zu rechnen. Ein signifikantes Unterschreiten der 105,25er JPY Marke löst umgehend Folgeverluste bis 103,47 JPY aus.


13.04.2005 - 15:45

USD/JPY - Ziel 2 erreicht und jetzt?

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken

USD/JPY (Tageschart: 1 Kerze = 1 Tag) - Kurs: 107,27 JPY

Kurz-Kommentierung: Am 22.03.05 wurde durch den Anstieg über 105,25 JPY ein charttechnisches Kaufsignal ausgelöst. Zum einen brach das Währungspaar aus einer mehrwöchigen bullischen Flaggenkonsolidierung aus, zum anderen über einen zentralen Horizontalwiderstand. 2 Kursziele wurden von uns benannt. Eines bei 107,00 und eines bei 108,74 JPY. In der vergangenen Woche wurde das zweite Kursziel erreicht. USD/JPY konnte dabei den Abwärtstrend seit März 2002 attackieren. Auf dem aktuellen Niveau von 107,00 JPY besteht die Möglichkeit eines Gegenbewegung. Solange USD/JPY unter 108,74 JPY steht, ist die Wahrscheinlichkeit deutlich erhöht, dass sich eine obere Trendwende ergibt mit einem ersten Korrekturziel von 105,25 JPY.


24.03.2005 - 16:49

USD/JPY - Ausbruch in vollem Gange - Update

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken

USD/JPY - US-Dollar gegenüber dem japanischen Yen - Kurs: 106,43 JPY

Aktueller Tageschart (log) seit 10.11.2004 (1 Kerze = 1 Tag).

Kurz-Kommentierung: Das Währungspaar bricht seit Montag dieser Woche regelkonform aus einer mehrwöchigen lang gestreckten bullischen Flaggenkonsolidierung aus. Eine temporäre Erholung bis 107,00 JPY wurde damit eingeleitet. Bei 107,00 JPY verläuft erneut eine wichtige Widerstandslinie, die den Dollar-Bullen Gegenwehr leisten dürfte. Sollte anschließend der Anstieg über 107,00 JPY gelingen, würde dies Folge-Potenzial bis 108,74 JPY generieren. Leicht oberhalb von 108,00 JPY kreuzt allerdings die Abwärtstrendlinie seit März 2002.


22.03.2005 - 01:04

USD/JPY - Gelingt diesmal der Ausbruch?

08.02.2005 - 00:18

USD/JPY - "Hardcore" Formationsmorphing

USD/JPY - US-Dollar gegenüber dem japanischen Yen - Kurs: 105,11 JPY

Aktueller Tageschart (log) seit 26.11.2004 (1 Kerze = 1 Tag).

Kurz-Kommentierung: Seit dem 10.02.05 konsolidiert das Währungspaar in einem abfallenden Trendkanal, der eigentlich als lang gezogene bullische Flagge gewertet werden kann. D.h., dass der Kursverfall einen nicht unerheblichen Anstieg vorbereitet. EUR/USD, Goldminen und Gold weisen trotz der enormen Verluste des gestrigen Tages noch immer übergeordnet bullische Setups auf. EUR/USD und USD/JPY weisen über weite Phasen eine gegenläufige Korrelation auf. Insofern ist der gestrige beginnende Ausbruch aus der bullischen Flagge bei USD/JPY verwunderlich. Der Ausbruch wurde an einer alles entscheidenden inneren Widerstandslinie bei 105,25 JPY gestoppt. Seit dem 08.11.04 wirkt diese Widerstandlinie "deckelnd". Bei Erreichen der 105,25 JPY entstand seit November immer wieder Angebotsüberhang. Steigt USD/JPY auf Tagesschluß über 105,50 JPY, - hier liegt das gestrige Tageshoch -, leitet dies eine Kurserholung bis 107,00 JPY ein. Bei 107,00 JPY verläuft erneut eine wichtige Widerstandslinie, die den Dollar-Bullen Gegenwehr leisten dürfte. Sollte anschließend der Anstieg über 107,00 JPY gelingen, würde dies Folge-Potenzial bis 108,74 JPY generieren. Scheitert USD/JPY diesmal allerdings erneut an der Marke von 105,25 JPY, dürfte es relativ zügig zu einem Retest des Tiefs bei 101,95 JPY kommen.


10.02.2005 - 16:50

USD/JPY - ACHTUNG! Erholung beendet!

Der Goldindex ($XAU) bricht intraday mit einem Gap Up nach oben aus, GOLD kann seine übergeordnete Aufwärtstrendlinie gegen die mehrmonatige SKS Trendwende halten und EUR/USD zieht ausgehend von einer inneren Aufwärtstrendlinie bei 1,2732 USD wieder an.

Alles in allem hat mit einem Schlag der Druck auf den US Dollar wieder zugenommen.

USD/JPY kann das erstgenannte Kursziel von 107,00 JPY fast erreichen, wird aber sofort wieder verkauft. Ein Shootiung Star hat sich ausgebildet, bärisch. In Bezugnahme der Intermarketkorrelation muß davon ausgegangen werden, dass die Erholung in USD/JPY bereits vorzeitig beendet ist. In den kommenden Wochen dürfte es wieder auf 103,47 JPY zurückgehen. Longpositionen würden wir umgehend schließen.

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken

USD/JPY - US-Dollar gegenüber dem japanischen Yen - Kurs: 104,84 JPY

Aktueller Tageschart (log) seit dem 27.10.2004 (1 Kerze = 1 Tag) als Kurzupdate:

Charttechnische Lagebesprechung: Der Kursverlauf vom 10.12.-12.01.2004 zeigt eine symmetrische Dreiecksformation. Hierbei handelt es sich um ein eher neutrales Kursmuster, dessen Signalwirkung oder Weichenfunktion aber eher im Sinne des vorliegenden übergeordneten Trends zu interpretieren ist. Der übergeordnete Trend von USD/JPY ist seit Februar 2002 ein Abwärtstrend. Am 13.01.05 brach USD/JPY durch die Unterkante des symmetrischen Dreiecks ein, löste damit ein erstes Verkaufssignal aus und klappte durch den Retest der 101,95 JPY Marke die Unterkante nach unten in eine horizontale Lage. Durch diesen kleinen Ausbruch wurde aus dem symmetrischen Dreieck ein fallendes bärisches Dreieck mit SELL Trigger 101,95 JPY. Wir berichteten. Entscheidend für die Auslösung dieses Dreiecks war die Bedingung, dass das Währungspaar auch tatsächlich die 101,95er Marke auf Tagesschluß brechen müsse. Dazu kam es nicht. Stattdessen steigen die Notierungen seit einigen Wochen wieder an. Die Oberkante des Dreiecks bei 104,24 JPY konnte überwunden werden. Schön und gut? Wie sind die Kräfteverhältnisse zwischen Bullen und Bären aktuell einzuschätzen? Das Rebreak zurück in das symmetrische Dreieck und zusätzlich das Überwinden der Dreiecksoberkante sind im Sinne von Stabilisierungstendenzen zu interpretieren. Mehr noch nicht. Der Kursverlauf seit November 2004 kann durchaus als stark nach rechts unten verzogene inverse SKS Bodenformation gewertet werden. Deren BUY Triggerlinie (Nackenlinie) ist identisch mit der Dreiecksoberkante. Als entscheidende BUY Triggerlinie sollte jedoch aufgrund der nachgeschalteten extrem starken inneren Horizintalwiderstandslinie bei 105,25 JPY eben diese Marke gewählt werden. Soweit eine Erörterung der seit November 2004 mehrfach in ihrem Charakter "gemorphten" formationstechnischen Großwetterlage im USD/JPY. Bzgl. des konkreten Tradings und der hierfür angegebenen charttechnischen Triggermarken hat sich übrigens absolut nichts geändert! Die entscheidende Unterstützung liegt bei 101,95 JPY, der entscheidende Widerstand bei 105,25 JPY.

Prognose: Steigt USD/JPY auf Tagesschluß über 105,25 JPY an, generiert dies ein charttechnisches Kaufsignal mit Kurszielen von 107,00 und 108,74 JPY. (Alternativscenario: Fällt USD/JPY auf Tagesschluß unter 101,95 JPY ab, löst dies kurz/mittelfristige Kursabschläge bis 97,00 JPY aus.) Auch wenn das bullische Scenario einer Erholung bis 107,00 und 108,74 JPY greifen sollte, wäre diese Erholung noch immer im Rahmen der übergeordneten Abwärtsbewegung seit 2002 zu sehen. Das große 97,00er Korrekturziel ist durch eine solche Zwischenerholung nicht obsolet.

Abschließend nochmals der Hinweis auf den Godmode Devisen Report. Der Report eignet sich mit seiner umfangreichen Wochenausgabe und seinen täglichen Intraday-Handelsanalysen für den direkten professionellen Devisenhandel sowie für den Handel mit Optionsscheinen und Knock-Out-Produkten, die Currencies als Underlyings haben.

Harald Weygand - Headtrader Godmode-Trader.de


03.02.2005 - 19:35

USD/JPY bricht regelwidrig aus

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken

USD/JPY - US-Dollar gegenüber dem japanischen Yen - Kurs: 104,61 JPY

Aktueller Tageschart (log) seit dem 31.08.2004 (1 Kerze = 1 Tag) als Kurzupdate:

Die Notierungen von USD/JPY ziehen heute stark an. Das Währungspaar bricht regelwidrig aus dem mehrmonatigen fallenden bärischen Dreieck nach oben aus. Ein Unterschreiten auf Tagesschlußkurs der 101,95 JPY hätte ein starkes Verkaufssignal mit Korrekturziel 97,00 JPY eingeleitet. Dazu kam es aber nicht, die Triggermarke wurde nicht mehr angerührt. Unter konkreten Tradinggesichtspunkten wurde also auch keine neue Shortposition eingegangen. Durch den heutigen Anstieg rückt wieder die prozyklische BUY Triggermarke von 105,25 JPY in den Fokus der Beobachtung. Steigt USD/JPY auf Tagesschluß über 105,25 JPY, leitet dies umfassende Kursgewinne mit 107,00 und 108,74 JPY ein. Eine solche nicht unerhebliche Kurserholung wäre aber im Rahmen der übergeordneten Abwärtsbewegung seit Februar 2002 zu sehen.

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken

22.01.2005 - 01:17
USD/JPY - Korrektur bis 97,00 JPY voraus

USD/JPY - US-Dollar gegenüber dem japanischen Yen - Kurs: 102,6850 JPY

Aktueller Tageschart (log) seit dem 31.08.2004 (1 Kerze = 1 Tag) als Kurzupdate:

In der vergangenen Woche gab es im USD/JPY einen ersten Fehlausbruch aus dem beschriebenen mehrmonatigen symmetrischen Korrekturdreieck. Auf der maßgeblichen SELL Triggermarke bei 101,95 JPY konnte das Währungspaar nochmals nach oben abprallen und ein Rebreak zurück in das symmetrische Dreieck starten. Diese kleine Pullbackbewegung hat bzgl. der Dreieckskonstellation nun lediglich dazu geführt, dass die Unterkante nach unten gekippt wurde und nun horizontal verläuft.Aus dem symmetrischen ist nun ein fallendes bärisches Dreieck geworden! SELL Trigger bleibt die 101,95 JPY Marke. Fällt USD/JPY auf Tagesschlußkurs unter 101,95 JPY, generiert dies ein starkes Verkaufssignal bis 97,00 JPY. Bisher haben wir USD/JPY bekanntermaßen mit einem übergeordneten Korrekturziel von 98,00 JPY geführt. Mit dieser Analyse läßt sich aufgrund des vorliegenden Chartbilds das Kursziel um einen ganzen US Dollar nach unten justieren.


18.01.2005 - 15:12

USD/JPY - Gerade nochmal so ...

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken

USD/JPY - US-Dollar gegenüber dem japanischen Yen - Kurs: 102,91 JPY

Aktueller Tageschart (log) seit dem 20.08.2004 (1 Kerze = 1 Tag) als Kurzupdate:

Wie Sie dem beigefügten aktualisierten Chart entnehmen können, brach USD/JPY in den vergangenen Handelstagen aus dem mehrfach beschriebenen symmetrischen Dreieck seit November 2004 leicht nach unten aus. Hier sehen Sie auch, warum wir nicht den Bruch der Dreiecksunterkante als maßgebliches Verkaufssignal deklariert haben, sondern den Bruch der 101,95 JPY Marke auf Tagesschluß. Freitag vergangener Woche und am gestrigen Montag testete USD/JPY genau diese Marke, um gerade nochmal so auf ihr nach oben abzuprallen. Insbesondere am heutigen Tag zieht USD/JPY merklich an. Ein Rebreak in das Dreieck ist auf Intradaybasis gelungen. Man merkt, wie USD/JPY um die Entscheidung bzgl. des weiteren mittelfristigen Trends ringt.

Steigt USD/JPY auf Tagesschluß über 105,25 JPY, leitet dies umfassende Kursgewinne mit 107,00 und 108,74 JPY ein. Fällt USD/JPY unter 101,95 JPY, generiert dies ein starkes Verkaufssignal mit Korrekturzielen im Bereich von 98,00 JPY. Die Triggermarken sind auf Tagesschlußkursbasis anzuwenden.


13.01.2005 - 14:06

USD/JPY - Kurz vor dem Verkaufssignal?!

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken

USD/JPY - US-Dollar gegenüber dem japanischen Yen - Kurs: 102,62 JPY

Aktueller Tageschart (log) seit dem 20.08.2004 (1 Kerze = 1 Tag) als Kurzupdate:

US-Handelsdefizit steigt stärker als erwartet

Laut dem US-Handelsministerium ist in den USA im November das Handelsbilanzdefizit gegenüber dem Vormonat um 7,7 Prozent von revidiert $56 Mrd auf ein Rekordniveau von $60,3 Mrd gestiegen. Im Vergleich zum Vorjahr ist ein Anstieg um 50,8 Prozent zu registrieren. Volkswirte rechneten mit einem geringeren Defizit von $53,3 Mrd. Die Importe zogen um 1,3 Prozent auf ein Rekordmaß von $155,8 Mrd an. Dabei legten die Ausgaben für importiertes Öl um 17,7 Prozent bzw über $2 Mrd auf $14,2 Mrd zu. Die Exporte fielen dagegen um 2,3 Prozent auf $95,6 Mrd.

Seit Montag dieser Woche kommt es beim USD/JPY zu schnellen Kursabschlägen. Eine große symmetrische Dreiecksformation liegt als übergeordnetes formationtechnisches Gebilde der vergangenen Monate vor. Auf dessen Unterkante bei 103,35 JPY war der Kurs gestern bei Bekanntgabe des angestiegenen US Handelsdefizits abgefallen.

Fällt USD/JPY unter 101,95 JPY, generiert dies ein starkes Verkaufssignal mit Korrekturzielen im Bereich von 98,00 JPY. Ein prozyklisches Kaufsignal entsteht erst dann, wenn USD/JPY über 105,25 JPY ansteigen kann. Ziele würden dann bei 107,00 und 108,74 JPY liegen.


11.01.2005 - 18:41

USD/JPY Achtung! Bull-Pattern schlagartig aufgegeben!

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken

USD/JPY - US-Dollar gegenüber dem japanischen Yen - Kurs: 103,33 JPY

Aktueller Tageschart (log) seit dem 27.06.2004 (1 Kerze = 1 Tag) als Kurzupdate:

USD/JPY gibt seit gestern deutlich ab. Ausgangspunkt für die Kursabschläge ist ein (bärischer) Evening Star, der sich in der vergangenen Woche direkt unter der entscheidenden BUY Triggermarke von 105,25 JPY ausgebildet hatte. Durch die Kursverluste wird das beschriebene formationstechnisch bullische Chartsignal seit November 2004 mit einem Schlag aufgegeben! Der Kursverlauf seit November zeigt jetzt ein stumpfes symmetrisches Dreieck, das Abwärtstrend- bestätigend zu werten ist. Unter Tradinggesichtspunkten ist entscheidend, dass USD/JPY die von uns benannte 105,25er BUY Triggermarke nicht auslösen konnte. Ein prozyklischer Longeinstieg der Marktteilnehmer kam also erst gar nicht zustande. Es wäre nicht sonderlich verwunderlich, wenn die Japaner im Vorfeld wieder einmal am Markt intervenieren, um einen solchen Kapitalstrom erst gar nicht im Ansatz entstehen zu lassen. Ab jetzt gilt: Steigt USD/JPY auf Tagesschluß über 105,25 JPY leitet dies umfassende Kursgewinne mit 107,00 und 108,74 JPY ein. Fällt USD/JPY unter 101,95 JPY, generiert dies ein starkes Verkaufssignal mit Korrekturzielen im Bereich von 98,00 JPY.

Chart erstellt mit TeleTrader Professional

[Link "Klicken Sie bitte hier, um die umfassende Vorgänger-Trendcheckserie einzusehen." auf www.godmode-trader.de/... nicht mehr verfügbar]

Wir freuen uns über die Nominierung als „Bestes Zertifikate-Portal“ bei den ZertifikateAwards 2021 – und noch mehr auf Ihre Stimme! Setzen Sie in einer kurzen Umfrage Ihren Haken bei „GodmodeTrader/Guidants". Es dauert lediglich wenige Minuten. Versprochen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung.Hier geht´s zur Umfrage