• USD/JPY - Kürzel: USD/JPY - ISIN: XC0009659910
    Börse: FOREX / Kursstand: 104,617 ¥

Tokio (GodmodeTrader.de) – USD/JPY gibt zum Wochenschluss seine gestrigen Gewinne wieder ab und fällt mit bislang 104,51 im Tief wieder in Richtung seines am 21. Oktober 2020 bei 104,31 erreichten Vierwochentiefs.

Die japanischen Verbraucherpreise sind im September in der Kernrate um 0,3 Prozent im Jahresvergleich gesunken. Analysten hatten im Konsens mit einem Rückgang um 0,4 Prozent gerechnet wie zuletzt. Der Einkaufsmanagerindex für das Verarbeitende Gewerbe in Japan ist im Oktober auf 48,0 Punkte gestiegen. Erwartet worden war im Schnitt ein stärkerer Zuwachs auf 48,4 Zähler, nach 47,7 Punkten im September.

Gegen 10:55 Uhr MESZ notiert USD/JPY bei 104,60. Unterhalb des o.g. Vierwochentiefs vom 21. Oktober 2020 bei 104,31 liegt die nächste markante Unterstützung am Sechsmonatstief vom 21. September 2020 bei 103,96. Der nächste wichtige Widerstand lässt sich am Hoch vom 20. Oktober 2020 bei 105,75 lokalisieren.

USD-JPY-Verbraucherpreise-gesunken-Chartanalyse-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
USD/JPY