• USD/CAD - Kürzel: USD/CAD - ISIN: XC000A0AEM51
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,3250 $

USD/CAD befindet sich seit mehr als zwei Jahren innerhalb eines intakten Haussetrends. Ausgehend von der Parität im Jahre 2013 hat der kanadische Dollar etwa 30% abgewertet (USD/CAD Rally) gegenüber dem Greenback.

"Schuld" an dieser Bewegung sind unter anderem die massiv gefallenen Rohstoffpreise in den vergangenen Jahren - der kanadische Dollar korreliert relativ stark mit dem Rohölpreis.

Allein seit Mai diesen Jahres hat USD/CAD mehr als 1.200 Pips zugelegt, eine Trendwende ist aus dem charttechnischen Blickwinkel nicht in Sicht. Nach dem Ausbruch über 1,2850 CAD auf ein neues Jahreshoch konsolidiert das Währungspaar in den vergangenen Wochen innerhalb einer symmetrischen Dreiecksformation.

Diese Art von Chartformation hat nach einem starken vorhergehenden Trend in der Regel trendbestätigenden Charakter, d.h. wird in der Regel in Richtung des vorherrschenden Trends aufgelöst.

Sollte also die US-Notenbank am kommenden Donnerstag den längst überfälligen und ohnehin unvermeidlichen ersten kleinen Zinsschritt tätigen, könnte dies der notwendige Impuls für eine Fortsetzung auf der Oberseite in Richtung 1,35 CAD werden.

Wird das Dreieck wider Erwarten gen Süden hin aufgelöst müsste man sich aus charttechnischer Sicht mit einem Re-Test der 1,2850 CAD Marke auseinandersetzen - dem Niveau des jüngsten Ausbruchs.

USD-CAD-Ausbruch-in-Vorbereitung-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Tageschart