• Vapiano SE - Kürzel: VAO - ISIN: DE000A0WMNK9
    Börse: XETRA / Kursstand: 6,350 €

Nach dem massiven Ausverkauf im September und Oktober startete der Wert eine Stabilisierungsphase. In zwei Aufwärtswellen löste sich das Papier von den Tiefs, zu einer größeren Trendwende kam es aber nicht. Die zweite Erholungswelle fiel nicht mehr ganz so stark aus, es bilden sich die Konturen eines Dreiecks im Abwärtstrend.

Intraday rutscht die Aktie bereits unter das Jahrestief bei 6,31 EUR. Hat dieser Ausbruch nach unten zum Tagesschluss hin Bestand, drohen weiter fallende Notierungen bis ca. 4,90 - 5,00 EUR. Dort liegt das rechnerische Ziel des Dreiecksausbruchs. Dreht das Papier hingegen am Jahrestief nach oben und klettert über 7,55 EUR, könnte der Widerstandsbereich bei 8,50 - 8,65 EUR nochmals angesteuert werden. Erst eine Rückkehr über diese Preiszone würde eine Bodenbildung ins Gespräch bringen. Erholungen bis 9,60 - 9,70 oder 12,00 - 14,40 EUR wären dann denkbar.

VAPIANO-durchbricht-das-Allzeittief-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
Vapiano SE Aktie