• VARTA AG - Kürzel: VAR1 - ISIN: DE000A0TGJ55
    Börse: XETRA / Kursstand: 93,000 €

Die Aktie von Varta war in den letzten Monaten dynamisch in einem Aufwärtstrendkanal über das Vor-Corona-Hoch bei 90,90 EUR ausgebrochen und hatte nach einer kurzen Konsoldierungsphase im Juli mit einer weiteren Kaufwelle auch das Zwischenhoch bei 98,90 EUR überwunden und ein Rallyhoch bei 108,90 EUR ausgebildet.


Punktgenaue Trading-Fahrpläne für DAX und Co. – gibts im Trading-Service Elliott Wellen DAX Trader von André Tiedje. Jetzt abonnieren!


Doch seither dominiert eine Korrektur, die wie erwartet an den zentralen Support bei 89,75 bis 90,90 EUR zurückführte. In den letzten Tagen versuchen die Bullen dort eine Stabilisierung, die insofern enorm wichtig wäre, da ein Bruch der 89,75 EUR-Marke ein Verkaufssignal und Verluste bis 80,75 EUR und darunter mittelfristig ggf. sogar bis 70,25 EUR nach sich ziehen würde.

Ausbruch über 96,50 EUR könnte Korrektur beenden

Noch haben die Bullen aber eine Restchance, den erwarteten Abverkauf zu verhindern. Hierfür müsste aber nicht nur der Supportbereich verteidigt, sondern auch der Widerstand bei 96,50 EUR zeitnah durchbrochen werden. Dies könnte den Startschuss für eine weitere Kaufwelle bis 102,o0 EUR und darüber ggf. bis 108,90 EUR liefern.


Besuchen Sie mich auch auf Guidants, werden Sie Follower und erhalten Sie weitere Analysen zu Edelmetallen, Aktien und den großen Indizes.

Neu: Als neues Mitglied von Guidants PROmax versorge ich Sie mit Tradingsetups, Investmentideen und bin Teil des Teams, das unser mittelfristiges Depot betreut. Wir freuen uns auf Sie!


VARTA-Bullen-wehren-sich-verzweifelt-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
VARTA Chartanalyse (Tageschart)