• VARTA AG - Kürzel: VAR1 - ISIN: DE000A0TGJ55
    Börse: XETRA / Kursstand: 149,500 €

Da scheint es Leerverkäufer (Shortseller), die auf fallende Kurse gesetzt haben, auf dem berühmt berüchtigten falschen Fuß erwischt zu haben. Zuletzt gab es einen Fehlausbruch über die Barriere bei 123,xx EUR. Recht rasch wurde diese Preismarke erneut attackiert und der angesagte Ausbruch kam zustande. Reminder: "Das mittelfristige Projektionsziel liegt bei 148 EUR." Heute wurde die Zielmarke erreicht. Vergleichen Sie den folgenden aktuellen Chart mit der Prognoseskizze mit blauem Prognosepfeil vom 7. Januar dieses Jahres.

Was anderes, verehrte Mitstreiterinnen und Mitstreiter:

Guidants betreffend: Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Auf dieser Plattform tummeln sich mittlerweile über 350.000 Anlegerinnen und Anleger aus dem deutschsprachigen Internet. Dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier. Schauen Sie sich in diesem Zusammenhang unbedingt auch unseren neuen Zertifikate-Modus im Charting an.

VARTA-Ebenfalls-von-Shortseller-Grillsaison-betroffen-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-1
VARTA AG

VORHER:

07.01.2021 - 21:55 Uhr – Chartanalyse VARTA - Heute der Schrei nach Sparta