Mit dem heutigen Tagesplus von +5,29 % kann die Aktie innerhalb einer Woche um knapp 20 % zulegen. Eine starke Leistung! Damit wird nun auch der bisherig deckelnde Widerstandsbereich bei 47,60 EUR erfolgreich aufgeknackt. Was ist der Grund für diese Kaufwelle?

Biokraftstoffe als Kraftstoffe der Zukunft?

Auf der Unternehmensseite kam es zu keinen brisanten Neuigkeiten, was als Kurstreiber gelten könnte. Als letzte größere Neuigkeiten galten die Zahlen (mein Kollege Bastian Galuschka berichtete) sowie die Kurszielanhebung durch Hauck & Aufhäuser Ende Mai. Doch auf der Newsfront tummeln sich einige interessante Entwicklungen.

  • Laut dem neuen Entwurf der EU-Kommision im Hinblick auf die Klima- und Umweltziele, müssen ab 2035 alle Neuwagen emissionsfrei sein, was Biokraftstoffe natürlich aus dem Rennen schmeißen würde. Ob und wie dieser Entwurf jedoch umgesetzt wird und ob nicht doch noch Biokraftstoffe als sinnvolle Alternative zur Erreichung der Klimaziele implementiert werden, bleibt zum jetzigen Standpunkt fraglich.
  • Biokraftstoff-Verbände sehen gegenwärtig positive Aussichten im neuen Entwurf der Klima-, Umwelt- und Energiebeihilfeleitlinien (KUEBLL). In diesem neuen Entwurf seien positive Bestimmungen zur steuerlichen Förderfähigkeit von nachhaltigen Biokraftstoffen enthalten, weshalb die Verbände die steuerliche Förderfähigkeit als weiter gegeben ansehen.
  • Die Baader Bank erwartet in den kommenden Monaten einen erhöhten Verbrauch des Bioethanol-Kraftstoffverbrauchs, da Europa im Sommer in die sperrzeitfreie Hauptfahrsaiosn eintritt. Neben der Nachfragebelebung durch Länder wie Deutschland, den Niederladen oder Frankreich könne es nun auch zu einer erhöhten Nachfrage aus Schweden oder Großbritannien kommen. Ab August und September wird hier der E10-Kraftstoff eingeführt.

Diese Neuigkeiten bieten auf langfristige Sicht unklare Aussichten, doch kurz-bis mittelfristig sprechen die Umstände für VERBIO. Auch aus technischer Sicht könnten der Aktie jetzt rosige Sommermonate bevorstehen.

Break-Out und Vollgas?

Mit einer hohen Dynamik durchbricht die Aktie das bisherige Rekordhoch. Mit dieser Entwicklung wird nun das nächste prozyklische Kauf-Signal ausgelöst. Der nächste Projektionszielbereich befindet bei 51,27 EUR sowie 53,49 EUR. Durch die bullenstarken Aufschläge wird dieser bereits fast im heutigen Handel erreicht. Kommt es zum Anstieg über 54,49 EUR, liegt das nächste Kursziel bei 65,70 EUR. Dies entspricht einem weiteren Kurspotenzial von ≈30 %.

Langfristiger Ausblick: Würde im Zuge einer einsetzenden Rally auch hier nicht Halt gemacht werden, liegt das Maximal-Projektionsziel bei 89 EUR. Doch dieses Ziel gilt für den absolut bullischen Fall und auf langfristiger Perspektive. Siehe hierzu den Wochenchart.

Durch die Kursgewinne der letzten Tage gilt auf der Unterseite der kumulative Support bei ≈42 EUR als klar bestätigt. Ein Rücksetzer bis auf dieses Level würde daher kein Problem für das laufende Long-Szenario darstellen. Erst wenn einsetzende Verluste diesen Clustersupport unterschreiten würden, kam es zu einer grundlegenden Richtungsänderung und Ziele in Höhe des EMA200 sowie bei ca. 32 EUR müssten ins Auge gefasst werden.

Fazit: Die VERBIO-Aktie macht wieder einmal durch wild gewordene Bullen auf sich aufmerksam. Mit der heutigen Entwicklung liegt das Momentum wieder klar auf der Oberseite und weitere Aufschläge sind zu erwarten. Möchte man jetzt den Einstieg suchen, so sollte man dies eher aus fundamentalen Gründen und auf dementsprechendem Zeithorizont tun, da sich ein sinnvoller Stop-Loss erst bei 42 EUR ergibt.

VERBIO-Eine-goldene-Woche-für-die-Bullen-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
VERBIO - Aktie
VERBIO-Eine-goldene-Woche-für-die-Bullen-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-2
VERBIO - Aktie (Wochenchart)

Weitere interessante Artikel:

GEA GROUP - Im zweiten Anlauf setzen sich die Käufer durch

NORDEX - Hedgefonds ziehen sich zurück

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.