Mit einem aktuellen Zugewinn von knapp 1% befindet sich die Aktie von Verizon Communications an vorderster Front im Dow Jones. An einem verlustreichen Tag wie heute ist dies durchaus bemerkenswert und doch scheint dies kein Dauerzustand zu sein. Mit Blick auf den Chart zeigt sich gegenwärtig ein Shooting-Star (Candlestick-Umkehr) kurz vor dem EMA200 und der Widerstandszone um 48,35 $. Eine bald startende Abwärtsbewegung sollte daher nicht überraschen. Die Tageshochs konnten in diesem Zusammenhang nicht gehalten werden, was auch gewisse Zweifel an der zuvor erfolgten Performance aufwirft. Folglich sind neuerliche Verluste bis 46,17 und 45,66 $ zu präferieren.

Eine tatsächliche bullische Ausrichtung würde die Aktie erst bei einem Anstieg über die vorausliegende Widerstandszone von 48,35 $ erfahren. Alles darunter hat einen sehr korrektiven Charakter.

VERIZON-Es-gibt-tatsächlich-Gewinner-noch-Chartanalyse-Christian-Kämmerer-GodmodeTrader.de-1
Verizon Communications