Verizon Communications - Kürzel: VZ - ISIN: US92343V1044

    Börse: NYSE in USD / Kursstand: 37,74 $

    Rückblick: Unterhalb der langfristigen Abwärtstrendlinie bildete sich zu Jahresbeginn in der Verizon Aktie eine bärische Flagge aus. Dieses Konsolidierungsmuster zog sich über einige Wochen hin, wobei hier vor allem im März die Volatilität deutlich anstieg. Nach einem erfolgreichem Test der breiteren Unterstützungszone um 34,13 $ gelang den Bullen dann der Ausbruch nach oben und damit ein mittelfristiges Kaufsignal.

    Im Anschluss an dieses reichte die Kraft der Käufer bis auf ein Hoch bei 38,95 $, bevor es zu einer ersten Pullbackbewegung kam. Diese hält auch aktuell noch an, wobei potentielle Käufer vor allem im Bereich von 36,50 $ eine starke Unterstützung im Rücken haben.

    Charttechnischer Ausblick: Mittelfristig bleibt das Chartbild der Verizon Aktie bullisch, auch wenn kurzfristig weitere Verkäufe in Richtung 36,50 $ zumindest eingeplant werden müssen. Spätestens in diesem Bereich aber sollten die Käufer sich wieder stärker zu Wort melden und einen neue Aufwärtswelle in Richtung 40,50 $ starten können.

    Ein Tages- oder gar Wochenschlusskurs unterhalb von 35,80 $ hingegen wäre als klares Zeichen der Verkäufer zu werten. Es bestünde dann das Risiko, dass sich der Ausbruch nach oben als Fehlsignal entpuppt, womit weitere Kursverluste bis auf 33,00 $ nicht ausgeschlossen wären.

    Kursverlauf vom 18.10.2010 bis 12.04.2011 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert