Mitte August stieg die Vertex-Aktie über die Buy-Trigger-Marke bei 275,00 USD an. Nach einem kleinen Rücksetzer konnte der Titel ein Verlaufshoch bei 283,45 USD markieren. Dieses Hoch lag jedoch vom eigentlichen Kursziel noch rund 6 USD entfernt. Somit konnte man noch keine Teilgewinne mitnehmen, denn das Risiko wurde noch nicht verdient. Nach diesem Hoch erfolgte allerdings ein schneller Abverkauf in Richtung EMA200. Diese wichtige Durchschnittslinie wurde von den Bullen jedoch souverän verteidigt. Ist damit die Korrekturbewegung endgültig vorbei?

Kleiner Rücksetzer noch einplanen

Nach einem Verlaufstief an der 254,00 USD-Marke konnte sich der Wert wieder bis 268,40 USD erholen. Da die 270,00 USD-Marke nun eine Hürde darstellt, überrascht es zunächst nicht, dass der Kurs an dieser Stelle Probleme hat. Ein nochmaliger Rücksetzer bis knapp 261,00 USD wäre nun ideal, um noch einmal etwas Kraft zu tanken. Anschließend könnte ein "Durchmarsch" nach oben erfolgen. Die Zielzone an der 290,00 USD-Marke ist weiterhin gültig.

Ein Tagesschlusskurs über 290,00 USD würde weiteres Kurspotenzial bis ca. 310,00 USD freisetzen.

Live-Trading oder Ausbildung? DAX oder Dow Jones? Handeln mit Anleitung oder auf eigene Faust? Im Trading-Service „CCB – Centre Court Börse“ bekommen Sie alles – und noch viel mehr. Jetzt CCB – Centre Court Börse abonnieren


VERTEX-Das-war-sehr-knapp-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-1
Vertex Pharmaceuticals Inc.